Antrag GDB?

4 Antworten

den antrag habe ich vom Landratsamt bekommen und auch dort wieder  abgegeben , ein Amtsarzt entscheidet dann wieviel Prozente du bekommst . mir hats bis jetzt nichts genüzt da ich verheiratet bin und keinen Rentenanspruch habe . aber versuchen würd ichs an deiner stelle auf jeden fall nur wenn du zum Arbeitsamt gehst würde ichs lieber für mich behalten falls du verheiratet bist , die kicken dich glatt raus als nicht vermittlungsfähig . aber es kann auch was bringen , wer dann noch nicht in rente gehen möchte kann eine Rehamaßnahme beantragen aber das geht nur wenn man mehr wie 3 stunden pro tag arbeiten kann . also erst mal mit dem Kardiologen reden , ist besser so . kommt halt immer drauf an wieviel der partner verdiehnt .

Das heißt im Übrigen "Antrag auf Anerkennung einer Behinderung", du beantragst ja schließlich keine Behinderung.

Den kannst Du erst mal formlos beim zuständigen Amt für Soziales und Versorgung stellen. Dann schickt man Dir die entsprechenden Formulare zu.

was bedeutet GdB 60%, und was für Vorteile habe ich damit?

Ich habe eine 60% Behinderung mit dem Grad der Behinderung GdB. Ich möchte wissen, was für Vorteile ich damit habe.

mit freundlichen Grüßen reinhold ramona

...zur Frage

Ist Rente mit 63 möglich wenn GdB 50 % ist und würde ich nach Bypass Op diese Prozente erreichen?

Wäre Rente mit 63 Jahren möglich wenn GdB 50% ist und wäre es sinnvoll diese nach einer Bypass Op ( 5 Bypässe) zu beantragen?

...zur Frage

Wird im Ausbildungsvertrag nach einer Behinderung gefragt?

Wenn nein, sollte ich die Behinderung trotzdem offenbaren ? Darf der Betrieb meine Anstellung ablehnen sobald er von einer Behinderung weis (Wenn die Behinderung KEINE Schwierigkeit im Beruf darstellt )? Ich habe einen GdB von 60. Habe ihn wegen seelischer- und einer Sehbehinderung. Man sieht mir beides nicht an.

...zur Frage

An wen kann ich mich wegen Grad der Behinderung wenden?

Hallo,

ich bin seit mehreren Jahren wegen einer chronischen Depression arbeitsunfähig krank geschrieben und lebe leider von ALG 2. Ich habe einen GdB von 40 der aber schon 2012 festgestellt wurde. Jetzt möchte ich erneut einen Antrag stellen um zu sehen ob dieser mehr oder weniger als 40 beträgt. Falls ich einen GdB von min. 50 bekomme, kann man doch glaube ich einen Mehrbedarf von 35% beantragen. Meine Frage wäre, an wen ich mich wegen dem GdB und dem Mehrbedarf wenden kann. Denn zum Jobcenter möchte ich nicht, da dort nur 1 Mann sitzt der für mich zuständig ist. Zu diesem möchte ich allerdings nicht, weil er immer sehr unfreundlich ist und mich bei allem ständig abwimmeln möchte. Ich hoffe ich könnt mir da weiter helfen, ich wäre euch sehr dankbar.

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie viel % Behinderung mit einem halben Daumen?

Hab letztes Jahr meinen Daumen bis kurz vor dem Gelenk verloren. Bekomme ich überhaupt Prozente?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?