Antrag Erwerbsminderungsrente für Selbständige

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Molly1708,

Sie schreiben:

Antrag Erwerbsminderungsrente für Selbständige<

Antwort:

Link:

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232692/publicationFile/55042/selbstaendig_wie_rv_schuetzt_aktuell.pdf

Grundsätzlich müßen Sie an Hand Ihrer letzten Rentenauskunft oder aber durch eine enstsprechende Anfrage bei Ihrer Rentenversicherung verbindlich klären, ob die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen für die Bewilligung einer Erwerbsminderungsrente erfüllt sind, denn ohne die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen besteht keine Aussicht auf Bewilligung.

Des weiteren muß Ihnen in dieser Rentenauskunft auch mitgeteilt werden, wie hoch Ihre derzeitigen Ansprüche auf Altersrente und volle Erwerbsminderungsrente sind.

Des weiteren müßen Sie berücksichtigen, daß Ihnen Ihre Rente für Inanspruchnahme vor dem 63-igsten Lebensjahr bis zu 10,8 % auf Lebenszeit gekürzt wird!

Hallo, ich bin Selbständig (Kleinunternehmen) und möchte einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen.<

Link:

google>>deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232616/publicationFile/56111/erwerbsminderungsrentedasnetzfueralle_faelle.pdf

Sind die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt, so kommt als nächste große Hürde der Nachweis der medizinischen Voraussetzungen auf den Prüfstand!

Ich habe Arthrose,Fibromialgie,Restless Legs Syndrom und eine OP wegen 2 Bandscheibenvorfälle in der HWS. Die Arthrose macht mir zu schaffen und nach der OP waren die Schmerzen nie weg.Bei Belastung bekomme ich sofort stechende Schmerzen im Nacken,Schulterbereich und ziehende Schmerzen im linken Arm. Wenn ich Treppen steige tun mir die Knie weh und kann schlafe Nachts nicht durch,weil ich von den Schmerzen geweckt werde.<

Antwort:

Bevor Sie überhaupt daran denken, eine Erwerbsminderungsrente zu beantragen, müßen Sie zunächst einmal Ihre Hausaufgaben gründlich machen und die notwendigen Arztberichte organisieren!

Das heißt:

Die volle Erwerbsminderungsrente setzt voraus, daß Ihre Leistungsfähigkeit auf Grund Ihrer gesundheitlichen Beschwerden auf Dauer, auf unter 3 Stunden pro Arbeitstag innerhalb einer 5-Tage-Woche, auch für leichte Tätigkeiten am allgemeinen Arbeitsmarkt, abgesunken ist!

Diese Leistungsminderung muß aus Ihren Arztberichten glasklar ersichtlich sein!

Ist dies nicht der Fall, setzen Sie sich dem unkalkulierbaren Gutachter-Apparat der DRV aus!

Sie schreiben von Fibromyalgie und Restless Legs Syndrom:

Vermeiden Sie Arztberichte und Diagnosen wie diese unbedingt, weil die Fibromyalgie von der DRV nicht anerkannt wird.

Fibromyalgie ist ein medizinsicher Überbegriff, der viel und gar nichts aussagt!

Beweis, das Schicksal der Familie Ries und Familie Krüger unter folgendem Link:

google>>zwergdavid-riesegoliath.de/

Sprechen Sie mit Ihren Ärzten darüber, denn ein falsch formulierter Arztbericht kann Ihnen Ihr gesamtes Rentenverfahren vermasseln!

google>>ZDFmediathek/beitrag/video/1682372/#/beitrag/video/1682372/Aerger-um-die-Erwerbsminderungsrente

Habe ich eine Chance?<

Antwort:

Wenn Sie Ihre Hausaufgaben konsequent abarbeiten, haben Sie Aussicht auf Erfolg!

Gehen Sie hierzu bitte auf google>>erwerbsminderungsrente.biz Hausaufgaben und auf Youtube unter dem Stichwort: "Erwerbsminderungsrente beantragen-Hausaufgaben" und befolgen Sie die dortigen Hinweise, Tipps und Anleitungen.

Wenn weitere Frage auftreten, stellen Sie diese z.B. über das dortige Kontaktformular!

trete ich beim VDK ein oder nehme ich mir einen Rechtsanwalt ? Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben oder hat jemand Erfahrungen damit. Danke<

Antwort:

Verzichten Sie auf keinen Fall auf die Hinzuziehung eines kompetenten Rechtsbeistandes wie z.B. dem VDK.

Verzichten Sie auch nicht auf die Bereitstellung einer Rechtsschutzversicherung, denn sollte sich das Verfahren bis vors Sozialgericht erstrecken, kann ein Gutachten nach § 109 SGG notwendig werden, dessen Kosten Sie als Antragssteller selbst tragen müßen! Niemand kann Ihnen im Voraus sagen, wie hoch derartige Kosten in Ihrem speziellen Einzelfall ausfallen!

Beachten Sie bei Abschluß einer Rechtsschutzversicherung die mindestens 3 Monate Wartezeit bis Antrags/Verfahrensbeginn!

Ein guter Tipp ist immer der VDK!

google>>vdk.de/deutschland/pages/mitgliedschaft/5624/mitgliedschaft

google>>vdk-versicherungsservice.de/produkte/sach/rechtsschutz.html

Denken Sie auch über die Beantragung eines Schwerbehindertenausweises nach!

Link:

google>>versorgungsmedizinische-grundsaetze.de/GdS-Tabelle.html

Aber:

Der Grad der Schwerbehinderung hat auf die Bewilligung einer Erwerbsminderungsrente so gut wie keinen Einfluß, bringt aber je nach Grad der Behinderung gewisse Nachteilsausgleiche mit sich!

google>>vdk.de/cms/mime/1772D1201517372.pdf

Beachten: REHA geht vor Rente!

Wenn weitere Fragen auftreten, bitte einfach wieder melden!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Hallo Konrad, vielen vielen Dank Ihre Antwort ist sehr umfangreich und aufschlussreich.Ich muss mir das erstmal ein paar mal durchlesen ! Danke für das Angebot das ich mich bei Fragen wieder melden kann. Ein schönes Wochenende Gruß Molly

0

Ich rate dir Mitglied beim VDK zu werden, die helfen dir erstens bei dem Papierkram und zweitens vertreten sie dich vor Gericht. Der VDK hat seine eigenen Anwälte. Außerdem raten, sie dir, falls du von der DRV etwas zugeschickt bekommst, was du ausfüllen sollst (nie den Selbstauskunftsbogen!).

Ich kann dir eines sagen: es ist die Hölle. Lt. meiner Mutter wird der Antrag beim ersten Mal immer abgelehnt. Sie hat recht behalten. Ob du mit deinen Krankheitssymptomen überhaupt eine Chance hast, weiß ich nicht. Es ist sehr schwierig. Bei der Ablehnung ist es sehr wichtig, das du gute Ärzte hast, die bestätigen können, dass du tatsächlich Arbeitsunfähig bist. Bist du auch noch psychisch angeschlagen, dann ab zum Therapeuten. Um dir Stress zu vermeiden, lasse dir von allen Ärzten 1 Kopie aller deiner Befunde geben.Falls die Rentenstelle was braucht, ist es leicht weitere Kopien zu ziehen. Besorge dir genug Briefumschläge und Postwertzeichen. Hast du Krankentage? Wenn nein, dann fange an zu sammeln.

LG und sehr viel Glück- Meine Erfahrung: solange du nicht tot bist, lassen sie dich weiter schuften.

Voraussetzungen für eine Erwerbsminderungsrente

Sie sind in Folge von Krankheit oder Unfall nicht mehr in der Lage, mehr als sechs Stunden am Tag zu arbeiten, können Sie Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente haben. Dafür gibt es zwei Voraussetzungen:

Nachgewiesene medizinische Notwendigkeit

Aus Ihren ärztlichen Unterlagen beziehungsweise Gutachten geht eindeutig hervor, dass Sie in Ihrem oder einem anderen Beruf nicht mehr als 6 Stunden täglich arbeiten können.

Erfüllung der Mindestversicherungszeiten

Sie sind mindestens 5 Jahre versichert, wovon Sie in den letzten 5 Jahren mindestens 3 Jahre im Rahmen einer Beschäftigung oder Tätigkeit Pflichtbeiträge bezahlt haben müssen. Wichtig für Familien: Kindererziehungszeiten zählen als Pflichtbeitragszeiten.

Zuerst einmal:

Hast du als Selbstständige/r überhaupt die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt für eine (Teil)EM-Rente?

Wenn du die erforderlichen Beitragszeiten nicht vorweisen kannst, dann kannst du dir von vornherein den ganzen Aufwand sparen.

Ja habe ich.

0

Was möchtest Du wissen?