Antrag auf Untermiete?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst erst nach Zustimmung deines Vermieters untervermieten. Ein Zimmer musst du wenigstens selber nutzen. Allerdings muss in deinem Antrag auf Zustimmung die Person benannt werden, der du einen Teil deiner Wohnung  vermieten möchtest.

Da du ein wirtschaftliches Interesse hast, hast du Anspruch auf Zustimmung. Wird dir diese trotzdem verweigert, macht sich der Vermieter schadenersatzpflichtig (so die Rechtsprechung).

Die komplette Wohnung untervermieten darfst du nicht.

Wenn du die Miete nicht stemmen kannst, kannst du ja ein Zimmer untervermieten.

Hast du denn denn bisher versucht,dem Vermieter deine Situation darzulegen bzw eine Lösung des Problems gemeinsam mit dem Vermieter zu finden?

da das nur theorie ist , lassen wir das !

niemand mit zahlungsverpflichtungen sucht weniger einkommen .

Was möchtest Du wissen?