Antrag auf Rehe stellen um wieder ins Berufsleben zu kommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wer voll Erwerbsgemindert ist, dem finanziert die DRV weder Reha noch Umschulung!

Hätte die DRV eine Möglichkeit zur Besserung deines Zustandes gesehen, so hätte sie die Reha vor der Berentung durchgeführt!

Aus der Rente raus kommst du nur, wenn sich dein Gesundheitszustand gebessert hat oder du eine Beschäftigung aufnimmst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Bludy222,

Sie schreiben:

Antrag auf Rehe stellen um wieder ins Berufsleben zu kommen?

Beziehe seit 2 jahren die volle Erwerbsminderungsrente muss ich einen Antrag auf eine Reha stellen um da wieder heraus zu kommen damit ich wieder ins Berufsleben einsteigen kann und Chancen auf eine Umschulung oder so bekomme ?

Antwort:

Sie schreiben leider nichts über Ihren Geburtsjahrgang bzw. über Ihr aktuelles Alter, denn auch das Alter spielt letztendlich eine wesentliche Rolle!

Bei Bewilligung einer vollen Erwerbsminderungsrente prüft die DRV von Amts wegen an Hand Ihrer Antragsakten, ob eine REHA-Maßnahme in Betracht kommt!

"REHA geht vor Rente!"

Da Ihnen die volle Erwerbsminderungsrente bewilligt worden ist kann wohl davon ausgegangen werden, daß zum Zeitpunkt der Bewilligung Ihre Leistungsfähigkeit nachweisbar, dauerhaft auf unter 3 Stunden pro Arbeitstag, auch für leichte Tätigkeiten am allgemeinen Arbeitsmarkt, abgesunken ist!

Sollte sich Ihre Leistungsfähigkeit in der relativ kurzen Zeit wieder derart stabilisiert haben, daß Sie wieder voll belastbar sind, (ein Wunder?) so sind Sie im Grund genommen dazu verpflichtet, dies Ihrer zuständigen DRV-Rentenanstalt zeitnah anzuzeigen!

Niemand hier kann Ihnen seriös voraussagen, wie die DRV letztendlich reagieren wird, lassen Sie sich vorab gründlichst beraten, bevor Sie ggf. schlafende Hunde wecken, dann ohne Rente, ohne einen Arbeitsplatz dastehen und in eine finanzielle Notlage geraten!

Schon so mancher Bezieher von voller Erwerbsminderungsrente hat seine Leistungsfähigkeit am allgemeinen Arbeitsmarkt überschätzt und ist vom Regen in der Traufe gelandet!

Fazit:

Eine REHA (meist auf 3 Wochen begrenzt) heißt noch lange nicht, daß Sie nach der REHA wieder voll belastbar und am Arbeitsmarkt vermittelbar sind!

Bis zur nächsten REHA in der Regel Wartezeit von 4 Jahren!

Wenn Sie sich entscheiden, rechtzeitig vor Ablauf der zeitlichen Befristung Ihrer vollen Erwerbsminderungsrente einen Antrag auf Weitergewährung bei Ihrer DRV-Rentenanstalt einzureichen, so sind Sie gut beraten, wenn Sie ab Rentenbezug weiterhin regelmäßig Ihren Hausarzt aufsuchen und regelmäßige Arztbesuche nachweisen können!

Ansonsten kann es im Zusammenhang mit dem Antrag auf Weitergewährung zu Komplikationen kommen!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bludy222
18.07.2017, 03:15

und wie ist das wenn man versucht Vollzeit zu arbeitn und es gelingt einen nicht ist man dann im AlG II ? Hartz 4 ?

0

Ja, das ist der Antrag auf Leistungen zur Teilhabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?