Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung richtig ausfüllen. Hilfe dazu.

2 Antworten

Der Antrag erklärt sich eigentlich selbst. Wenn du Werbungskosten hast, die den Pauschbetrag von 1000 € wesentlich überschreiten ist das richtig, dir das eintragen zu lassen. Sonst lohnt es nicht den Aufwand

Nehm ich die Summen wie Arbeitstage und Bruttojahreslohn denn für das ganze Jahr oder nur von März bis Dezember?

0
@cegepotupezi

Du musst auf das komplette Jahr hochrechnen. Sollten sich die Zahlen im Laufe des Jahres ändern, wird das im nächsten Jahr ausgeglichen. Du musst dann sowieso im nächsten Jahr eine ESt-Erklärung abgeben

1

Du kannst zu einem Steuerberater gehen oder eine Lohnsteuerhilfestelle aufsuchen. Beide sind sie kostenpflichtig.

Das kostet dann schnell mehr, als es einbringt

Füll den Antrag so weit aus, wie du kannst, und sprich persönlich beim FA vor. Die sind gar nicht so. Man wird dir helfen

1

ab wieviel gezahlten steuern gibt es Geld zurück??

Bin 28 und nicht verheiratet. arbeite vollzeit und zahle daher auch Steuern. Ab wieviel € gezahlten steuern gibt es Geld zurück wenn ich die Steuer Erklärung mache? Kann man da pauschal was sagen? Z.b. Ab 10.000€ gezahlten steuern 50€ zurück? Oder was bedeutet steuerfreibetrag? Wenn ich über den Betrag bin an gezahlten steuern gibt's was zurück?

...zur Frage

Fahrtkosten erstattet bekommen trotz Steuerfreibetrag?

Hallo, aktuell bin ich für fünf Wochen in einem Ferienjob tätig und verdiene letztendlich 2000€ brutto. Da das unter dem ~8000€ Steuerfreibetragt liegt, werde ich meine gezahlten Steuern am ende des Jahres mit einer Steuererklärung natürlich zurückfordern. Jetzt habe ich mich aber gefragt ob ich meine Fahrtkosten trotz der Tatsache dass ich keine Steuern zahle erstattet bekomme? Ich fahre hin und zurück rund 60km.

...zur Frage

Zahlt man Steuern nach wenn man keine Lohnsteuer zahlt aber über dem Steuerfreibetrag ist?

Ich versuche mich gerade ein bisschen in die Steuererklärung einzuarbeiten.

Angenommen ich erhalte 9000€ Jahresgehalt. Laut diesem Rechner https://www.bmf-steuerrechner.de muss ich bei diesem Gehalt keine Lohnsteuer bezahlen. Ich befinde mich ja aber über den Freibetrag 8.472€ für die Einkommenssteuer. Wenn ich nun das oben genannte Einkommen in den Steuerrechner für die Einkommensteuer eintrage erhalte ich als Ergebnis 49€ an Steuern. Sind diese 49€ Steuern jetzt nachzuzahlen soweit es keine weitern abzüge gibt (Werbungskosten etc.) ?

Vielen dank für euere Hilfe:)

...zur Frage

Kann man die Kosten für ein duales Studium gesammelt in einem Jahr absetzen?

Folgende Situation: Ich habe von 2013-2016 ein duales Studium absolviert und danach ein Jahr Vollzeit gearbeitet. Kann ich mir jetzt mir der Steuererklärung für 2017 die Kosten für das Studium gesammelt mit dieser Erklärung zurückholen (also Fahrtkosten, Studiengebühren, Bücher etc.) oder muss ich für jedes Jahr eine eigene Steuererklärung machen, in der ich die Kosten für dieses eine Jahre absetze? Ich habe zwar in den Jahren 2013-2016 auch Geld verdient, aber durch das geringe Gehalt nicht soviel Lohnsteuer abdrücken müssen. Durch das Vollzeitgehalt im letzten Jahr würde sich das eher lohnen, als für jedes Jahr einzeln.

...zur Frage

Kriege ich Steuern von diesem Jahr wieder?

Moin,

ich bin gerade erst 18 geworden und kenne mich deshalb mit Steuern und dem Krams noch nicht so gut aus, bitte verzeiht das.

Ich fange ab dem 1. August ein duales Studium an, wodurch ich pro Monat ca. 800€ verdiene. Aus einem Video habe ich folgendes entnommen:

Da ich dieses Jahr nur 5 Monate Geld bekomme (also rund 4000€ dieses Jahr) würde ich doch unter dem Steuerfreibetrag von ~8100€ liegen, weshalb ich doch eigentlich keine Steuern zahlen müsste(?) Oder muss ich das in einer Steuererklärung angeben?

Bitte um Hilfe, alles recht viel und kompliziert.

Danke schonmal im voraus!!! :)

...zur Frage

Wie mit der vereinfachten Steuererklärung umgehen?

Hallo, ich bin Student und habe letztes Jahr einen Aushilfejob angenommen. Ich habe nun in einem Online-Programm Werbungskosten (einen Laptop und die Fahrtkosten zur Arbeit und zur Hochschule) angegeben (ca. 1600€). Verdient habe ich im letzten Jahr knapp mehr als der Steuerfreibetrag angibt. Nun meine Fragen: Wie gebe ich diese Werbungskosten alle in der vereinfachten Steuererklärung an? Da gibt es im Formular nur ein Feld für die Strecke zur Arbeit, jedoch keine Felder für die Strecke zur Hochschule und für Lernmittel, etc. Meine zweite Frage: Würde es überhaupt etwas bringen diese Werbungskosten anzugeben (Lohnsteuer, Kirchensteuer und Soli bekomme ich ja normalerweiße sowieso zurück).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?