Antrag auf Berufliche Rehabilitation?!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

du kannst eine qualifizierung innerhalb deines bisherigen berufes machen, der dich dahingehend weiterbringt, das du einen beruf anschließend hast, indem du keine schichtdienste machen muss (obs das gibt, weisst du am besten-ist ja dein bisheriger beruf) oder, wenn so etwas nicht möglich sein sollte (versch.Gründe können ein Hemmnis sein) auch eine Neuorientierung.

Natürlich nur in einen Beruf, der nicht in der Ausübung genau die gleichen Störungen bei dir hervorruft - sonst könntest du ja im alten Beruf bleiben! ...Eine Umschulungsmaßnahme läuft meist in 2 Jahren ab, 1 Jahr verkürzt, da man von Vorkenntnissen allgemeiner Art ausgeht, die das Leben so mitbringt, man ist ja nicht mehr 17.

Weitere Informationen bekommst du in der Reha-Abteilung des Arbeitsamtes.

Was brauchsst die berufl. REHA, ?

Rufe doch einfach ein Pflegeheim an und sage dein Bedürfnis.
zur Pflegehelferin .

Suche dir ein größeres Haus aus.

Und wenn Du vorerst dort in der Küche arbeitest. Hauptsache Kohle kommt.

Die AfA wird bestimmt auch begeistert sein da Du Dich sellbst aus dem Dilemma heraus zogst.

. 

Was möchtest Du wissen?