Antrag Arbeitslosengeld 2 und Krankenversicherung ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

@Rosenrot34,

da wir in Deutschland eine Krankenversicherungspflicht haben, bleibst du weiterhin krankenversichert.

Sollte bei dir Hartz IV abgelehnt werden, wirst du freiwillig krankenversichert bei deiner Krankenkasse und musst dann nur für die mtl. Beiträge selbst aufkommen. Müsste so bei ca. 175 € liegen incl. der gesetzlichen Pflegeversicherung.

Gruß Apolon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist weiterhin Krankenversichert.

Du bist ab dem Tag der Alg 2 meldung Krankenversichert.

Krankenversicherung bleibt auch weiterhin bestehen , auch wenn das Antrag abgelehnt wird.. Du musst den Arztkosten nicht zahlen..

Krankenkasse kann höchstens beitragzahlung fordern, und das ist monatlich 154 Euro..

Ich denke soweit kommts nicht.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist weiterhin versichert. Bis zu einen Monat nach deiner Entlassung/Kündigung greift die kostenlose Nachversicherung. Anschließend zahlt entweder das Amt deine Krankenversicherung (wenn du Leistung bewilligt bekommst) oder du musst selber die Beiträge zahlen (ca. 175€ pro Monat). Versichert bist du aber so oder so. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?