AntiVir lässt sich nicht löschen

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Lade die aktuelle Version von Avira Antivir runter und stell sicher, das du Administratorrechte für die Folgende Aktion hast.

  • Unter Windows XP muß das angemeldete Benutzerkonto Administratorrechte haben oder du startest das Setup mit der rechten Maustaste und wählst "ausführen als ...". Dann den Administrator auswählen und das Administrator-Passwort eingeben, falls vorhanden.

  • Unter Vista/7 startest du das Setup mit der rechten Maustaste, wählst dann "als Administrator ausführen" und beantwortest die UAC-Rückfrage mit Ja also zulassen.

Starte das Setup, so als wenn du Avira Antivir neu installieren willst. Wähle dann aber wärend der Installation folgendes aus:

"reparieren / aktualisieren"

und nicht

"ändern" oder "entfernen".

Wenn die Reparatur / Aktualisierung abgeschlossen ist, den Rechner neu starten und dann kannst du noch mal versuchen, Avira Antivir zu deinstallieren.

Wenn das nicht geht, gibt es auch noch einen sehr aufwendigen und brachialen Weg und ich hoffe, das wir den nicht gehen müssen. Falls doch, dann geht das so:

  • den Prozessschutz und die Registryüberwachung in der Avira Antivir Konfiguration deaktivieren. Zu finden, wenn Antivir gestartet ist, im Menü "Extras" -> "Konfiguration". Dort in den "Expertenmodus" wechseln und unter "Algemeines" -> "Sicherheit" den Produkschutz deaktivieren. Dann Rechner neu starten.

  • Startmenü öffnen und "ausführen" auswählen

  • In das "ausführen" Fensterchen "msconfig" eintragen und Enter drücken

  • Im Fenster "Systemkonfigurationsprogramm" auf die Registerkarte "Systemstart" wechseln, dort das Häkchen vor "avgnt" entfernen und auf "Übernehmen" klicken. Dann das "Systemkonfigurationsprogramm" mit OK verlassen und Rechner neu starten.

  • Wenn der Rechner neu gestartet ist, dann den Hinweis, das die Systemkonfiguration geändert wurde, weg-klicken. Du mußt vorher aber noch ein Häckchen setzen, damit der Hinweis nicht nach jedem Neustart wieder angezeigt wird.

  • Jetzt öffnest du die Dienste-Verwaltung. "Systemsteuerung" -> "Verwaltung" -> "Dienste" Dann suchst du dort folgende Dienste,

    -"avira antivir guard"

    -"avira antivir Planer"

    deaktvierst diese, in dem du, mit der rechten Maustaste, die "Eigenschaften" des betreffenden Dienstes öffnest, dort den "Starttyp:" von "Automatisch" auf "Deaktiviert" wechselst und dann den Dienst mit"Beenden" beendest.

  • Startmenü öffnen und "ausführen" auswählen

  • In das "ausführen" Fensterchen "regedit" eintragen und Enter drücken

  • Im "Registry Editor" das Menü "Bearbeiten" auswählen und "suchen" öffnen. In dem "suchen" Fenster "Avira Antivir" (ohne Anführungsstriche) eintragen und auf suchen drücken. Wird ein Eintrag gefunden, dann diesen, mit der rechten Maustaste, löschen. Ist der Eintrag gelöscht, dann mit der F3 Taste weitersuchen und weitere Einträge löschen, bis das durchsuchen der Registry beendet ist. Sollte sich ein Eintrag nicht löschen lassen, dann einfach weitersuchen lassen mit F3 und beeten das es trotzdem reicht. Wenn das durchsuchen der Registry beendet ist, dann den Rechner neu starten.

  • Als letztes alle Avira Antivir Ordner und Dateien aus C:\\Programme löschen. Sollten sich nicht alle Dateien löschen lassen, dann die Registry nach diesen Dateien nacheinander durchsuchen und die Einträge löschen. Den Rechner dann neu starten und die restlichen Avira Antivir Ordner und Dateien aus C:\\Programme löschen.

  • dann Rechner neu starten und mit z.B. Ccleaner die Festplatte bereinigen und die Registry berichtigen lassen. Im wesentlichen, hast du jetzt von Hand das gemacht, was bei dem Uninstall Prozess automatisch abgelaufen wäre.

MfG computertom

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von computertom
09.06.2010, 07:50

Wenn du den langen Weg erstmal angefangen hast, dann gibts kein zurück mehr. Sollte trotzdem noch nicht alles sauber gelöscht sein, dann sollte jetzt aber eine erneute saubere Installation möglich sein um es dann richtig deinstallieren zu können.

PS: auf deinem Systemlaufwerk findest du noch Reste von Antivir in den Ordnern:

(Systemlaufwerk:\Dokumente und Einstellungen\AllUsers\AppData... - bei XP)

(Systemlaufwerk:\User oder Benutzer\AllUsers\Roaming oder Local\AppData... o.ä., bei Vista/7 - habs leider nicht mehr genauer im Kopf).

Das dürfte aber mit dem Deinstallationsproblem nichts zu tun haben. Da sind Dinge wie Quarantäne, Update-Backups, usw. abgelegt.

0
Kommentar von henri123
09.06.2010, 23:06

gut das versuch ich jetz mal danke

0

Fahr dein rechner im abgesicherten modus hoch und versuche es dan zu deinstaliren wen das nicht klappt lade dir den cc cleaner runter und lösche es damit wen nichts klappt formatieren und mache micht den fehler und lade dir ein anderes viren program runter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich hast Du in der falschen Reihenfolge gelöscht.

Installiere ihn erneut und versuch dann zu löschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von henri123
09.06.2010, 00:43

hab ich probiert aber das funktioniert nicht ?!

0

Bevor du ihn deinstallierst,mußt du AntiVir beenden.Solange er läuft geht die Deinstallation nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von computertom
09.06.2010, 04:44

Der Guard Dieinst wird bei der Deinstallation automatisch beendet. Das kanns nicht sein.

0

Was möchtest Du wissen?