ANTIKE--> Mittelalter

2 Antworten

Die Unterteilung in Zeitalter wie Antike und Mittelalter ist erst im 14. Jahrhundert in Italien entstanden (medium aevum = mittleres Zeitalter). Weil sich nicht schlagartig alles veränderte, ist es schwierig, eine genaue Zeit für den Übergang anzugeben, und es gibt verschiedene Datierungen.

In der Völkerwanderung ist das römische Reich als Gesamtstaat mit dem Mittelmeer als Zentrum zerfallen. Der Grund war das Zusammenkommen von innerer Schwäche und äußerem Druck. Germanische Völker traten zum Teil die politische Nachfolge an. Die christliche Kirche gewann zunehmende Bedeutung (christliches Abendland). Im Süden gewannen Völker die Macht, die den Islam als Religion angenommen hatten.

Kleinere Einheiten wurden vorherrschend. Viele Städte erlebten durch Plünderungen, Zerstörungen, Bevölkerungsverluste und Abnahme des Fernhandels einen Niedergang. Wirtschaftlich und gesellschaftlich entwickelte sich der Feudalismus. Die Mächtigen besaßen oder erwarben große Landgüter, für die sie in vielen Gebieten kaum Steuern an den Staat zahlen mussten. Die Bauern wurden von ihnen abhängig.

Die Menschen sind nicht allgemein dümmer geworden. Das Weltbild der Mehrheit hat sich geändert.

In Wissenschaft, Technik und Literatur sind Traditionen zum Teil verloren gegangen. Die Entwicklung ist aber in den einzelnen Regionen unterschiedlich gewesen.

In der Antike gabs keine Antike ,und im Mittelalter kein Mittelalter.Diese Begriffe wurden erst sehr viel später eingeführt.

LG Sikas

ja, aber was passierte, dass aus der ,,zeit''der antike auf einmal die ,,zeit'' des mittelalters wurde...???

0
@naumov94

Find erst mal raus wann diese Einteilug stattgefunden hat und wer sie gemacht hat. Das was Du wissen willst, findet sich dann fast von alleine.

LG Sikas

0
@sikas

hmm...eigentlich ja nicht...

0
@naumov94

Doch,doch.Selbst ist der/die Man/Frau :o)

0
@sikas

Und warum? Weil die ,die sich das ausgedacht haben einen Grund dafür hatten.Jetzt bist Du dran tu was für Dein wissen.

Lg Sikas

0

Was möchtest Du wissen?