antidepressivum und CBD mischen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man kann CBD konsumieren, während man Antidepressiva nimmt, die beiden nutzen völlig unterschiedliche Wirkmechanismen und beeinflussen sich nicht.

Da gibt es keine Untersuchungen dazu.
Aber du kannst dich ja als Versuchskaninchen zur Verfügung stellen.

SolidMatter 03.08.2017, 18:18

immer gerne!

1
Tamtamy 03.08.2017, 18:19
@SolidMatter

Junge Menschen stecken so einiges weg.
Aber eine Tendenz zu 'polytoxikomanem Verhalten' ist ziemlich risikoreich in bezug auf Substanzabhängigkeit.

1
SolidMatter 03.08.2017, 18:28
@Tamtamy

 das ist eben das problem das ich mit der sache habe. was würdest du empfehlen? ich würde ein natürliches produkt der chemie in diese mitteln jederzeit vorziehen. aber mein psychologe hält selbst gar nichts von cannabinoidtherapie. jung. wie nett von dir.

0
Tamtamy 03.08.2017, 18:56
@SolidMatter

Die Meinungen über den Sinn von AD gehen auseinander.
Bei schweren Depressionen wird das im Allgemeinen SEHR befürwortet.
Bei leichten Depressionen sind sie m.E. unnötig bzw. eine Fehlverordnung.
Bei mittelgradigen Depressionen ist es sehr umstritten, ob es nicht im Wesentlichen um einen Placeboeffekt geht.
Im Oktoberheft von Psychologie heute (Oktober 2016) war dazu ein ausführlicher Artikel, der sehr lesenswert ist.
So ist man in Großbritannien praktisch komplett davon abgerückt, bei mittelgradigen Depressionen AD zu verordnen. Stattdessen hat sich regelmäßger Sport und Psychotherapie als Standardempfehlung etabliert.

2
SolidMatter 03.08.2017, 19:40
@Tamtamy

ich leide unter schweren depressionen. sport und therapie ist kein thema. nur verschlechtert sich mein zuszand ohne antidepressiva sehr schnell wieder. wenn es eine natürlichere behandlungsmethode gibt, will ich ihr eine chance geben. viele befragte patienten sagen, dass es ihr leben hochgradig verbessert hat.

0

Was möchtest Du wissen?