Antidepressivum absetzen?

2 Antworten

Medikamente - auch Antidepressiva - sollten niemals ohne Rücksprache des behandelnden Arztes/Therapeuten eigenmächtig abgesetzt werden!

Meine Frage ist, ob es "schlimm" ist, dass ich es nun seit einer Woche nicht mehr genommen habe,

Fragen an den Arzt stellen.

Schlimm finde ich es eigentlich schon, wenn du krank bist aber nötige Medikamente nicht einimmst bzw. dieses mit deinem Arzt nicht beredest!

weil ich nicht das Geld hatte, es mir zu kaufen?

???? Irgendwie komisch dieser Satz hier in Deutschland bei zugelassenen Arzneimittel...

Könnte ich es mir also einfach holen und mir als Bedarfsmedikament in den Schrank legen, für Fälle, wo ich mal nicht ohne schlafen kann oder muss ich das wirklich dauerhaft nehmen?

So funktioniert Valdoxan nicht!

Es hilft zwar gegen Schlafstörungen, ist aber kein Schlafmittel!

Es hilft nur seine Schlafstörungen zu heilen, macht aber nicht direkt müde! Es ist nämlich offiziell ein Antidepressiva, obwohl es für Somnologen gerne für anderes benutzt wird.

Bitte informiere dich über Chemie.

mfg

Was möchtest Du wissen?