Antidepressiva+Alkohol tödlich?

9 Antworten

Ich würde es lassen und alkoholfrei feiern. Also die Wahrscheinlichkeit, dass du direkt tot umfällst, ist rein chemisch betrachtet eher gering (aber auch nicht völlig ausschließbar).

Andererseits: Sertralin nimmt man ja nicht ohne Grund und Alkoholkonsum ist nicht gerade die stimmungsstabilisierende Substanz schlechthin. Also per se ist psychische Erkrankung + Alkohol schon im Allgemeinen (ja, ja, ich weiß, Ausnahmen, Einzelfälle etc.) keine besonders gute Kombination.

Offizielle Aussage des Herstellers eines Sertralin-Präparates (Rote Liste online®, 2018):

  • "Der Konsum von Alkohol währ. der Ther. mit Sertralin wird nicht empfohl."

Andererseits ist es die Regel, dass Sertralin über längere Zeiträume angewandt wird, und bei bewusstem und verantwortungsvollem Umgang mit Alkohol keine absolute Abstinenz notwendig ist. Erfahrungsgemäß wird ein wenig Alkohol am Abend vertragen.

Bei einer Vorgeschichte mit Depressionen o.ä. in Zusammenhang mit Alkohol als Notlösung o.ä. sollte verzichtet werden.

Wechselwirkungen zwischen Sertralin und Alkohol sind nicht bekannt, dennoch empfielt der Hersteller es sein zu lassen (was auch logisch ist, da er nicht für allfällige Folgekosten aufkommen will). Das heisst jedoch nicht, dass du dir von Anfang an völlig die Kante geben sollst.

Fakt ist, dass jeder Mensch unterschiedlich auf psychoaktive Substanzen (Sertralin und Alkohl sind beide psychoaktiv) reagiert, besonders wenn man sie in Kombination einnimmt.

Ich persönlich habe über Jahre Sertralin genommen und nie Probleme mit Alkohol gehabt. Dennoch würde ich vorsichtig anfangen und schauen, wie du darauf reagierst.

Mehr Infos zu Sertralin hier.

Wann sind die Antidepressiva wieder aus dem Körper?

Guten Abend...ich habe gestern antidepressiva abgesetzt weil mir die Nebenwirkungen echt zu viel sind...ich habe sie nur 50 Tage genommen und würde gerne wissen wie lange der Wirkstoff noch im Körper bleibt? Ich werde nämlich bald wahnsinnig bei den Schlafstörungen und das ich nur noch hunger ohne ende habe.

...zur Frage

Antidepressiva (Sertralin) bald absetzen und sexuelle Problemchen

Ich nehme seit Oktober 2012 morgens 50 mg Sertralin. Geraten wird es "ausschleichen" zu lassen, wenn man es schon länger nimmt. Eine Bekannte sagte mir, sie hat es lt. Psychiater sofort nach ca. 4-5 Monaten abgesetzt und sie hat es ziemlich gut vertragen. Die zweite Frage wäre: das sexuelle Lustempfinden ist nach wie vor gut, aber der Höhepunkt kommt nicht mehr so oft wie früher bzw. dauert wesentlich länger. Mein Partner kann aber gut damit umgehen. Es existieren auch noch mehr Nebenwirkungen: Kloß im Hals, trockenen Mund, gelegentliche Schluckbeschwerden, Einschlafprobleme und manchmal mehrmals aufwachen. Einen Termin mit einem Psychiater habe ich bereits ausgemacht. Trotzdem hätte ich gerne mal Erfahrungsberichte. Vielen Dank.

...zur Frage

Ist Paracetamol von ratiopharm in Überdosis tödlich?

Hallo! Ich würde gerne wissen ob Paracetamol (Schmerz/fiebermittel) von ratiopharm in Überdosis tödlich ist und was bei überdisierten Einnehmen für tödliche Nebenwirkungen auftreten.

...zur Frage

Mutter soll Antidepressiva nehmen - Hilfe?!

Hallo, wie schon erwähnt soll meine Mutter mit 42 Antidepressiva nehmen (Cipralex Lösung). Welche Nebenwirkungen können unerwartet auftreten und gibt es Langzeitschäden ? Mache mir Sorgen!

...zur Frage

Sertralin abends einnehmen?

Hallo ich habe Riesen erwartungsängste das Medikament sertralin einzunehmen das mir verschrieben worden ist gegen meine Angststörung und zwangsgedanken. Morgens geht es mir generell immer am schlechtesten, abends gehst mir besser, ich bin daher am Überlegen ob es auch okay ist die medis abends einzunehmen ? Hat jemand Erfahrung damit ? Ich habe große Ängste vor Nebenwirkungen , kann mir jemand noch Erfahrungen wiedergeben mir diesem antidepressiva ?

...zur Frage

Wann verschwinden die Nebenwirkungen von Sertralin nach abruptem absetzten?

Hallo liebe Community!

Ich bin 16 Jahre alt, 1,75 groß und wiege 72 Kg. Ich habe seit 8 tagen das Medikament Sertralin einfach abgesetzt (auch wenn man dies nicht sollte). Egal wie man sie absetzt, kommen Nebenwirkungen. Ich wollte einfach nicht mehr davon abhängig sein. Nun möchte ich wissen, wann meine Nebenwirkungen aufhören oder was das einfache absetzten der Antidepressiva für folgen hat. Ich habe mich schon auf diversen Seiten versucht zu informieren, wobei ich aber keine richtige Antwort gefunden habe. Ich weiß das ich meinen Arzt aufsuchen sollte, dies ist aber schon getan und ich möchte trotzdem mehr Informationen, da der Termin erst in einem Monat ist und die Nebenwirkungen sehr stark. (Ich habe die Sertralin Basics 100mg benutzt.)

Dankeschön fürs Lesen, ich hoffe auf eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?