Darf man bei Einnahme von Antidepressiva mit dem Auto fahren?

5 Antworten

Autofahren wird nicht verboten, obwohl Antidepressiva manchmal anfangs so müde machen, dass an Autofahren nicht zu denken ist. Wenn es eine Charakterveränderung gibt, das ist ja der Sinn der Sache, ist sie zum Guten.

Die Frage ist nicht, ob autofahren mit Antidepressiva - ja oder nein, sondern autofahren, wenn man müde ist. Es gibt AD, die Müde machen, dann soll man nicht autofahren. Es gibt aber auch Antidepressiva, die aktivieren, dann ist nichts dagegen einzuwenden. Wenn man wegen Schlafmangel müde ist, soll man auch nicht autofahren.

Ja, man darf Auto fahren! Das veraendert den Charakter nicht - nur im Zusammenhang mit Alkohol kann sich die Wirkung (wie bei allen Medikamenten) verstaerken!

Was möchtest Du wissen?