Antidepressiva Sertralin

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe(r) Liselottchen,

bei der Behandlung mit Antidepressiva treten Nebenwirkungen meist nur in der Anfangszeit auf und "verschwinden" dann wieder.

Ich empfehle Ihnen, das Medikament auf keinen Fall einfach abzusetzen, sondern zuerst mit Ihrem Arzt Rücksprache zu halten. Jetzt am Wochenende können Sie sich auch an den psychiatrischen Bereitschaftsdienst wenden.

Der Arzt kann dann entscheiden, wie weiter verfahren wird. Manchmal ist nur eine Dosisanpassung erforderlich. Das muss aber im Einzelfall geprüft werden.

Viele Grüße und gute Besserung!

16

Nehme auch Xanor, aber nicht täglich 2 mal eine halbe sondern nur bei bedarf..muss ich mir da sorgen machen wegen abhägigkeit?

0
43
@Liselottchen

Xanor ist ein Benzodiazepin, birgt also ein hohes Abhängigkeitsrisiko und sollte nur in Ausnahmefällen genommen werden. Besprechen Sie das am besten auch nochmal mit Ihrem Arzt.

0

Antidepressiva sollten über einen längeren Zeitraum eingenommen werden damit sie die Wirkung entfalten. Der Organismus stellt sich Stück für Stück drauf ein und die Müdigkeit pendelt sich ein. Die Kieferschmerzen lesen sich, als ob Du extrem mit den Zähnen arbeitest... da kann dir der Zahnarzt eine Schiene machen wenn das nicht besser wird. Die anderen Symptome solltest Du abklären lassen. Evtl. verträgst Du genau dieses Präparat nicht so besonders. Es gibt noch genügend andere, vergleichbare. Ist natürlich jetzt am Wochenende doof...da würde ich wohl im Net mal nach einer Arzthotline Umschau halten oder einfach mal im nächsten KHS anrufen. Natürlich nicht über den Notruf aber schon bevor Du das nächste Mal einnimmst. Gruß

ansich normal... aber du brauchst eine neue einstellung vom arzt, geh mal zu den arzt der dir die medis verschrieben hat

Depression. Kaum Antrieb trotz Sertralin?

Hallo,

hab da mal eine Frage an die, die sich bisschen mit Antidepressiva auskennen. Und zwar nehme ich seit 5 Monaten ca. Sertralin 100 mg tägl. Was die Niedergeschlagenheit, das ständige Grübeln etc. betrifft ist auf jeden fall schon deutliche, eigentlich sogar extreme Besserung da. Was aber nicht wirklich wiederkommt ist mein Antrieb. Ich komme schwer aus dem Bett und brauche EWIGKEITEN um ein paar Sachen zu erledigen...aber dabei gehört Sertralin doch zu den Medis, die den Antrieb am stärksten steigern sollen. Ist das nach einer schweren Episode vielleicht normal? Also, dass man sich so lange noch kaputt, teilweise ausgelaugt fühlt?

...zur Frage

Sertralin unregelmäßig genommen und erhöht - Nebenwirkungen?

Hallo, ich habe vor einigen Wochen wieder angefangen Sertralin zu nehmen, nachdem ich ein halbes Jahr lang andere Medis probiert hatte und mit diesen keine Verbesserung hatte. Das alles geschah in der Klinik unter ärztlicher Aufsicht.

Vor knapp 3 Wochen wurde ich entlassen und habe seitdem das Sertralin eher unzuverlässig genommen. Mal 'nen Tag vergessen, dann mal erst gegen Abend (nehme es normal morgens), dann wieder ein bis zwei Tage nicht, ... (Ich weiß, dass das nicht gut ist.)

Jetzt habe ich es vor 3 Tagen, nach Absprache mit meiner Psychiaterin, von 75g auf 100mg erhöht (wir erhöhen jetzt jeden Freitag um 25mg).

Seit Sonntag auf der Arbeit habe ich denke ich mit Nebenwirkungen zu kämpfen, die wohl unter anderem von der Erhöhung als auch von der unregelmäßigen Einnahme kommen. (Diese Art NW sind mir auch von vorher bekannt, soweit ich mich erinnern kann.)

Ich habe Übelkeit, Müdigkeit, ein komisches Gefühl im Bauch, Panik, Kopfschmerzen.

Kann es sein, dass das davon kommt und hattet ihr ähnliche Erfahrungen?

...zur Frage

Antidepressiva Wirkung wie auf Drogen (Citalopram)?

Moin Community,

Ich nehme seit ner Woche Morgens Citalopram und Abends Lorazepam. 4 Tage lang sollte ich 10mg Citalopram nehmen und gestern das erste mal 20mg. Nach einer halben Stunde der Einnahme war es genau so als wäre ich auf Drogen. Ich sah verschwommen, Schweißausbrüche, Zittern, Übelkeit usw. Ich hatte damals schon mal Sertralin genommen aber sowas ist mir nicht passiert bis jetzt. Heißt das vielleicht das ich es nicht vertrage? Oder dauert es vielleicht erst bis ich mich dran gewöhne?

LG

...zur Frage

Pubertät bauchschmerzen etc?

sind Unwohlsein, Übelkeit, durchfall, seeeehr starke bauchschmerzen in der Pubertät normal? gerade noch hatte ich extremste bauchschmerzen und bei Bewegung wurden sie verstärkt :(( dann plötzlich hatte ich Durchfall. ich bin 11 1/2 wiege knapp 40 kg (mindestgewicht um seine tage zu haben) und hab schon seit einem halben jahr weisfluss. kann es sein dass ich bald meine tage kriege?

...zur Frage

Extreme Übelkeit Antidepressiva?

Ich habe gerade Venlafaxin genommen und mir ist extrem übel. Was tun? Meine Ärztin ist nicht erreichbar

...zur Frage

Bauchschmerzen, Übelkeit, starke Kopfschmerzen und unwohlsein?

Hallo ihr Lieben, ich fühle mich seit einigen Wochen total schlapp und müde. Außerdem bin ich total durch den Wind. Zudem habe ich seit Zwei Wochen ungefähr starke Kopfschmerzen und mir ist leicht übel. Seit gestern Abend habe ich schmerzen und ein komisches Gefühl im Oberbauch und die Übelkeit ist auch stärker geworden.

Falls ihr das kennt, was ich nicht hoffe Liebe Grüße Lotte K.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?