Antidepressiva Noradrenin hemmer erfahrungen gesucht?

3 Antworten

Meistens ist die noradregene Wiederaufnhame-Hemmung mit einer serogenen Wiederaufnahme-Hemmung verbunden. Das nennt man dann SSNRI (selektive Serotonin und Noradrenalin Wiederaufnahme-Hemmer).

Bekannte SSNRI's sind vor allem Venlafaxin und Duloxetin. Venlafaxin hat den Nachteil, dass es erst ab einer relativ hohen Dosis (ab ca. 225mg) der Noradrenalin beeinflusst, Duloxetin hingegen hat die Güte, dies von Anfang an zu machen.

Venlafaxin wirkt nicht sehr stark wiederaufnahme-hemmend bezüglich Noradrenalin, Duloxetin hat dabei eine grössere noradregene Komponente.

Es gibt jedoch auch Medikamente, welche das Noradrenalin hemmen und keinen Einfluss auf das serogene System haben. Dazu gehört z.B. Bupropion (SNDRI), Reboxetin (NARI, nicht sehr wirksam), Strattera (nur für ADHS zugelassen) und auch ältere Antidepressiva (Trizyklika und Tetrazyklika, aufgrund der vielen Nebenwirkungen nicht empfehlenswert wenns anders geht).

Mir persönlich hat Venlafaxin nicht geholfen, obwohl ich bis auf 375mg hoch ging. Auch Bupropion hat mir nicht sehr gut geholfen. Duloxetin hingegen hat mich wenigstens ansatzweise stabilisiert. Aber das ist ja bei jedem anders. Die anderen erwähnen Medikamente nahm ich nicht.

inwiefern sind die symptome bei einem noradrenalin mangel anders als bei serotoninmngel

0
@HaleK

Noradrenalin ist vor allem für den Antrieb des Menschen zuständig, während Serotonin mehr für das Freude-Empfinden etc. zuständig ist. Das Ganze ist jedoch noch nicht abschliessend erforscht.

0

zählt dazu auch wenn man sicu ausgebrannt und kraftlos fühlt und dadurch z.B. psychosomatische beschwerden kriegt?

0

und das gefühl man kippt gleich um

0
@HaleK

Ja, dazu zählt vor allem sich ausgebrannt, anriebslos und kraftlos zu fühlen. Die Angst vor psychosomatischen Beschwerden ist hingegen eher auf das Serotonin zurück zu führen. Wie gesagt, ist nicht abschliessend erforscht, einfach der Stand der Dinge. Eine Tatsache ist auch, dass Serotonin antriebssteigernd wirken kann, einfach meist nicht so stark wie Noradrenalin. Oft werden SSNRI's ja gerade wegen ihrer Kombination von Serotonin und Noradrenalin eingenommen.

Wenn du auf Noradrenalin aus bist, würde ich dir Duloxetin empfehlen, dies wirkt am stärksten noradregen wiederaufnahme-hemmend und hat zusätzlich noch eine serogenen Komponenten. http://deprimed.de/duloxetin/ Doch bedenke, bei jedem wirken diese Medikamente handers.

Ein beispiel dafür bin ich: Ich hatte alle bekannten Noradrenalin-Wiederaufnahme-Hemmer der neuren Antidepressiva Gruppe. Reagiert habe ich nur auf eines, obwohl viele den gleichen Wirkmechanismus haben.

0

Noradrenalin-Wiederaufnahme-Hemmer sind in der Regel nur in Form von SNRI zu bekommen, eine Medikamentengruppe, die den Abbau sowohl von Noradrenalin und auch Serotonin, in höheren Dosen sogar Dopamin hemmt. Der einzige reine Noradrenalinhemmer ist Reboxetin, ein sehr zweifelhaftes Medikament, das man nicht empfehlen kann. Es ist schlechter verträglich als andere Antidepressiva und hat recht unangenehme Nebenwirkungen. Über die SNRI-Medis kann ich bisher nur Gutes berichten. Ich nehme seit etwa 5 Jahren Venlafaxin und komme prima damit zurecht.

chemie ist gift!

ja und? das was wir jeden tag essen ist genauso voll mit hormonen und gift

0
@HaleK

ein guter grund davon noch mehr zu essen!

0

Bettnässen durch Antidepressiva

Liebe Community, da ich an Schlafstörungen leide, hat mir mein Arzt Antidepressiva verschrieben, welches schlaffördernd wirkt. Nun hab ich das die letzten zwei Tage genommen und an beiden Tagen hatte ich ein nasses erwachen... Ist vorher nicht passiert. Da ilmein Arzt nur einige Jahre älter ist als ich und ich ihn sowohl als Mensch und auch als Arzt mag, will ich ihm nichts davon erzählen. Aber da die Tabletten nunmal helfen, will ich sie auch nicht absetzten. Das ist bereits das vierte Präparat und das einzige, dass mir hilft wieder zu schlafen.

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit Mirtazapin Antidepressiva, als Schlafmittel?

Wird man davon Abhängig, ich soll 15 mg jeden Abend nehmen, Gestern als ich die genommen habe, könnte ich noch nicht mit mein Freund TV schauen, war nach 20 Min platt, ist es Normal?

...zur Frage

Psychopharmaka: Welche MAO-Hemmer gibt es gegen Angst und Depression?

Hallo Community,

ich habe 2 1/2 Jahre Psychopharmaka genommen, doch hab sie irgendwann nicht mehr vertragen. Das waren SSRI: Mit der Nebenwirkung, starkes Libidoverlust. Darum, habe ich dieses Medikament mit meinem Arzt sofort abgesetzt.

Als alternatives Medikament haben wir MAO-Hemmer / Agomelatin in's Visier genommen, das der Libidoverlust nicht so stark ist wie bei SSRI's.

Ich weiß, ich kann meinen Arzt fragen, er kennt sich wahrscheinlich aus, usw..... aber es geht hier um eine Frage an die Kenner der Community**! =)

Welche MAO-Hemmer gibt es gegen Angsterkrankungen und Depressionen (leichte - mittelgradig schwer) ?

Mir ist nämlich 3 Sachen - und damit die einzigen - sehr wichtig, dass das Medikament gegen Depressionen, Angsterkrankung wirkt und kein Libidoverlust wie bei den SSRI's mit sich bringt.

Kein weiteres unnötiges Feature wie: Behandlung von Schizophrenie oder sonst so ein Zeug. Danke ; )

...zur Frage

Warum wirken Antidepressiva nicht wie Ecstasy?

Viele Antidepressiva wirken auf den Serotonin-, Adrenalin und tlw. auf den Dopaminhaushalt im Gehirn ein, z.B. als Serotonin-Wiederaufnahme-hemmer.

Ecstasy hingegen wirkt als "Releaser (Ausschütter) der endogenen Monoamin-Neurotransmitter Serotonin und Noradrenalin, und mit etwas schwächerer Wirkung auch Dopamin, was zu einem unüblich erhöhten Spiegel dieser Botenstoffe im Gehirn führt." (Wikipedia)

Und schonmal vorweg, es ist keine Frage der Menge, bzw. der Dosis.

...zur Frage

Periode- antidepressiva

Hey ihr lieben! Ich nehme seit ca 2-3 Monaten das leichte antidepressiva opipramol ein. Seit dem habe ich meine Regel in der Pause immer erst ziemlich spät und nur sehr leicht. Ich habe letzten Freitag die letzte Pille genommen, also muss ich morgen wieder anfangen- meine Periode kam bis jetzt nicht! Schwanger zu sein ist sehr unwahrscheinlich, liegt es an den Tabletten, habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Danke im Voraus!

...zur Frage

ist Kratom ein MAO-Hemmer bzw. kann ich Kratom als MAO-Hemmer einordnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?