Antidepressiva mit Alkohol (Wikung)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Cipralex (Escitalopram) ist ein Antidepressivum aus der Gruppe der SSRI. SSRI's hemmen selektiv die Wiederaufnahme des Botenstoffs (Hormons) Serotonin im synapsischen Spalt. Somit hat das Gehrin mehr Serotonin zur verfügung. Serotonin, bzw. ein Mangel davon ist der Botenstoff, der für Depressionen und Angststörungen verantwortlich gemacht wird.

Im Gegensatz zu anderen Behauptungen hier ist Cipralex kein schwaches Antidepressivum. Es ist eine chemische Keule (auch wenn es sicher noch stärkere Keulen gibt wie z.B. Tri- und Tetrazyklika). Von dem her muss man mit diesem Medikament vorsichtig umgehen.

Wie bereits erwähnt wirkt Cipralex auf den Botenstoff Serotonin. Alkohol wirkt primär auf den Botenstoff GABA im Gehrin und im Rückenmark. Somit kommen sich diese Substanzen meist nicht in die Quere. Doch jeder reagiert da ein wenig anders. Es gibt Menschen, die sind durch Cipralex schneller betrunken, Menschen bei denen es keinen Einfluss hat (wie bei mir) und Menschen die plötzlich viel mehr vertragen. Wie gesagt, ist bei jedem ein wenig anders, doch Grundsätzlich sollte es keinen Einfluss haben.

SSRI's wie Cipralex sind bekannt dafür, dass sie nicht mit Alkohol interagieren. Das heisst jedoch nicht, dass man sich einfach die Birne zuschütten kann. Sprich zuvor mit deinem Arzt über die Risiken, er verschreibt dir ja dieses Medikament und ist somit auch für deine Medikation verantwortlich.

Hier noch mehr Infos Escitalopram (Cipralex): http://deprimed.de/escitalopram/

wechselwirkungen sind immer unterschiedlich. entweder der alkohol wirkt stärker, oder eben das medikament... oder garnichts wirkt und du nimmst sie völlig umsonst. oder es wirkt zu stark.

sollte man auf jedenfall nicht tun bei so relativ komplizierten medikamenten.

Cipralex erhalten auch Alkoholiker in der Klinik während der Behandlung.

Es ist ein relativ schwaches Antidepressiva und wird genau da wo es Alkoholprobleme gibt gerne Eingesetz, da die Wechselwirkung nicht so an sich stark vorhanden ist :) 

Pech gehabt.

samm1917 29.05.2017, 11:49

Cipralex ein schwaches Antidepressivum? Ciptralex ist Escitalopram, ein Medikament aus der Gruppe der SSRI und somit alles andere als "schwach".

0

Was möchtest Du wissen?