Was passiert bei einmaliger Einnahme von Antidepressiva?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine zeitweise Müdigkeit (einige Stunden) wird eintreten. Auch die üblichen Nebenwirkungen (zB. Mundtrockemheit) können spürbar werden. Sonst weiter nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der antidepressive Effekt stellt sich (meistens) erst nach ein paar Wochen ein.

Die Wirkung & die Nebenwirkungen spürt man jedoch schon bei der ersten Einnahme. Aber auch die durchaus positiven Effekte wie Antriebssteigerung, Beruhigung, Angstlösung, Wachheit (je nach AD) - treten sofort auf.

Die Nebenwirkungen sind u.a. das man sich etwas seltsam & unangenehm fühlt, Nervosität, trockener Mund, Schlaflosigkeit, Hibbeligkeit, Aufgeregtheit, Müdigkeit. (Je nach AD auch unterschiedlich)

Gruß Chillersun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tigerkater 31.10.2015, 16:32

Dies Nebenwirkungen nach 1 Tablette ? Das möchte ich doch sehr bezweifeln, und danach wurde ja schließlich gefragt !!

0

ich hab eine zeitlang auch antidepressiva eingenommen, nach der ersten tablette hab ich mich seltsam gefühlt, mir war übel und schwindelig und mit der zeit wurde es besser was das anging. allerdings haben die Nebenwirkungen erst 2-3 Wochen später angefangen und der eigentliche Effekt der auftreten sollte kam garnicht. wurde dir vorher blut abgenommen das ist eigentlich ziemlich wichtig bevor man anfängt Psychopharmaka einzunehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab mal eine genommen, da von Ärztin verschrieben. Mir gings nicht gut dabei, ich war fix und fertig, hab mich dermassen seltsam gefühlt. Daher wolte ich das Zeug auch nicht weiter nehmen. Ich fands einfach nur widerlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann passiert einfach garnichts, denn Antidepressiva haben eine lange Anlaufzeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?