Ich habe Antidepressiva verschrieben bekommen - will es eigentlich nicht - muss ich es nehmen ?

8 Antworten

Dennoch habe ich heute echt Schwierigkeiten damit, die Tablette einzunehmen, weil es dann so endgültig ist.

Daran ist nichts endgültig! Du kannst deine Meinung jederzeit ändern! Du solltest nur beachten, dass du langsam ein- und runterdosieren und nicht schlagartig absetzen solltest.

Wenn du das Arzneimittel nicht nehmen möchtest, dann brauchst du das auch nicht nehmen - du solltest das deinem Arzt dann aber wenigstens mitteilen um eine alternative Möglichkeit zu suchen.

Kennt jemand dieses Medikament und kann mir etwas dazu sagen?

Die Nebenwirkungen hat man nur die ersten 2 Wochen, je langsamer du eindosierst (fange bsp. mit 1/8 der Dosis an), desto angenehmer ist es.

Es steigert den Antrieb, macht etwas wacher und motivierter. Die Wirkung selbst ist jedoch relativ subtil und wenig spürbar (nach ein paar Wochen). Es ist ein weder besonders starkes, gefährliches oder ungesundes Arzneimittel.

Die Wirkung ist jedoch auch eher mäßig, es lässt deine Depressionen nicht von einen auf den anderen Tag verschwinden, sondern festigt nur etwas deine Stimmung und steiger Antrieb und Motivation. Der Rest muss von dir kommen.

Gruß Chillersun

Ein Teil der Depressionen ist auf einen Mangel an Neurotransmittern (Hirnbotenstoffe wie Serotonin oder Dopamin) zurückzuführen. Die modernen Antidepressiva vom Typ SSRI, wozu das Escitalopram gehört, machen nichts anderes, als indirekt den Spiegel von Serotonin etc. zu erhöhen.

Wenn andere Ursachen für Deine Depressionen (Unterfunktion der Schilddrüse, pubertäre Hormonschwankungen etc. ausgeschlossen sind, dann ist das neben Psychotherapie indiziert und hilfreich. Leider kann man den Spiegel von Serotonin laborchemisch nicht erfassen, so dass man ausprobieren muss, ob nach etwa 3 bis 4 Wochen eine Wirkung einsetzt.

Ich kenne dieses Medikament nicht, aber Du wirst mit Sicherheit danach googeln können. Medikamente in der Art werden nicht leichtfertig verschrieben, so hoffe ich doch wenigstens. Sie werden vom Arzt verschrieben, wenn er eine entsprechende Diagnose stellt und sollen dazu dienen, dass es dem Patienten wieder besser geht. Wenn Du die Tablette nimmst, heißt das ja nicht, dass Du sie für immer und ewig nehmen musst. Vielleicht helfen Dir die Medikamente zunächst, um wieder stabil zu werden, sozusagen als Unterstützung. Wenn es Dir dann irgendwann wieder besser geht und Du der Meinung bist, dass Du es auch ohne Tabletten schaffst, lassen sich diese auch wieder ausschleichen.

Erfahrungen mit cipralex antidepressiva

hi Leute. habe vor einigen tagen antidepressiva verschrieben bekommen (cipralex).

bis jetzt merke ich noch keine wirkliche Veränderung. hat jemand von euch erfahrung mit diesem Medikament? möchte wissen wie lange es bei euch gedauert hat bis ihr eine Verbesserung gemerkt habt

...zur Frage

antidepressiva atemnot?

ich nehme seit 1 woche antidepressiva ( sertralin halbe tablette) und neben vielen anderen neben wirkungen gibt es eine die am unangenehmsten ist undzwar atemnot und dem entsprechend auch panik . seit gestern nehme ich anstatt eine halbe tablette jetzt eine ganze und hatte sehr zitternde hände + niedrigen puls 74 zu 46 . jz ist meine frage ob das alles in ordnung ist also ob ich jetzt einfach normal jeden tag eine tablette nehmen soll :) danke

...zur Frage

MMedikamente einfach so wechseln?

Guten morgen zusammen. Mir wurde vor knapp 3 wochen ein neues Medikament verschrieben ( antidepressiva ) weil ich durch das alte viel zugenommen habe. So jetzt geht es mir durch die neuen Medikamente aber nur noch schlecht...ich bin antriebslos, aggressiv und hatte gestern das Gefühl das ich gleich durchdrehen. So jetzt möchte ich die echt nicht mehr nehmen, und möchte lieber meine alten Medikamente weiter nehmen ( unter die fühlte ich mich gut ) aber da blöderweise Wochenende ist und meine Ärzte zu haben weiß ich nicht an wen ich mich da wenden kann und es kennen sich ja auch nicht alle Ärzte damit aus. Liebe grüße

...zur Frage

Warum werden bei Burn Out / Depression Antidepressiva verschrieben? Diese machen doch müde?

Warum werden bei Burn Out / Depression Antidepressiva verschrieben? Man ist doch schon müde und erschöpft? Viele dieser Medikamente machen doch als Nebenwirkungen müde.

...zur Frage

Ich hatte gestern Sex ohne Kondom, und heute Antibiotika verschrieben bekommen. Kann da was passieren?

Ich hatte gestern ohne Kondom sex mit meinem Freund. Nehme aber die Pille.. Heute Morgen hab ich eine starke Hals Entzündung bekommen und muss jetzt Antibiotika nehmen!! Muss ich jetzt Angst haben das wegen gestern etwas passieren könnte??? Danke im Voraus!

...zur Frage

Ich hatte gestern eine emmert plastik und hab ibuprofen ct 200 mg verschrieben bekommen-ist aber schlecht fuer die wundheilung kann ich auch voltaren nehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?