Antidepressiva bei sucht & Depression sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Geh mal zu den Anonymen Alkoholikern und schildere dort dein Problem. Dort gibt es viele, die derartiges kennen.

Und es gibt dort vor allem auch Menschen, die das überwunden haben und heute mit Lebensfreude ohne irgendwelche Suchtstoffe oder Medikamente leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pusare
04.02.2017, 15:53

Habe ich mir auch schon überlegt, nur habe ich auch Angst, ich will ungern mit Junkies und Alkis in Kontakt sein..

0

Besser ist ein SSIR , sehr gut ist Fluoxetin .  Mirtazapin macht zu müde und schlapp und ist nicht stimmungsaufhellend genug. Süchte sind oft Antworten auf Depressionen , da wäre ein Antidepressivum in vielen Fällen rückfallvermeidend.  Was Serotonin mit Alk oder Ecstasy zu tun haben soll, erschließt sich mir jetzt biochemisch nicht , da kann man bei Kombi kein Serotoninsyndrom bekommen.Alk und Ecstasy erhöhen Dopamin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pusare
04.02.2017, 05:08

Nein ich meinte sorry

Ecstasy und Cypralex .. - serotoninsyndrom ganz üble $chei$$eee

Wenn ich dicht bin und z.B: cypralex als dauerhaftes Medikament nehme trotzdem mal trinken sollte werde ich auf blöd MDMA nehmen ..

Bei mir setzt es beim saufen aus leider . Ich weiß ganz genau das bringt. Nichts und ist total gefährlich aber keine Chance , 

0

Was möchtest Du wissen?