Antidepressiva absetzsyntome Stromschläge?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das nennt sich SSRI-Absetzsyndrom und kommt sehr häufig vor. Am häufigsten wenn die Medikamente zu schnell runterdosiert und abgesetzt werden. Doch auch bei einem behutsamen "normalen" absetzen gibt es solche Erscheinungen.

Die Brain-Zaps sind absolut klassisch. Zitat aus dem Diagnosehandbuch:

"Empfindungen, die an leichte Stromschläge erinnern und meist ausgehend
von der Mitte des Körpers in die Extremitäten ausstrahlen oder auch am
ganzen Körper auftreten („Brain zaps“)."

Die Ganze Liste findest du hier: https://de.wikipedia.org/wiki/SSRI-Absetzsyndrom

Meistens geht das Ganze nach einigen Wochen wieder vorbei (normalerweise 2-4 Wochen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefühle unterdrücken bin ich Experte drin 😑

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt sich "Zap" und ist typisch beim Absetzen von Antidepressiva und manchen Neuroleptika.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weiß nicht mehr was ich machen soll.

Du nimmst das Antidepressivum wieder, dann hören die Zustände sofort auf. Und dann ist langsames ausschleichen angesagt. Das ist die einzige sinnvolle Möglichkeit.

Die andere Möglichkeit ist, du wartest einfach ab, die Symptome verschwinden nach ein paar Wochen.

Oder sollt ich schnell einen Neurologen aufsuchen?

Der wird dir das gleiche sagen. Ausschleichen oder Symptome durchstehen, das sind die Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind Entzugssymptomen. Du hast gesagt, dass du aufgehört hast Antidepressiva zu nehmen, ich würde es immer noch weiterverwenden, das Absetzen von Antidepressiva kann der Grund für die Stromschläge sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?