Antibotika einnehmen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bei einer bakteriellen Infektion helfen Antibiotika in der Regel schnell und zuverlässig - solange Du Dir keinen der gefürchteten multiresistenten Keime eingefangen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe vor etlichen Jahren eine Nasennebenhöhlenentzündung ausgeheilt (bis jetzt nie wieder bekommen) mit 3 Tagen Saftfasten und Darmreinigung. Hatte eigentlich meine Blasenentzündung therapieren wollen damit, denn für diese hatte ich 3 mal Antibiotika bekommen, ohne zu helfen. Diese ging auch weg für immer.

Seit dem habe ich mich viel mit natürlichen Heilverfahren beschäftigt und herausgefunden, dass er der Körper so konzipiert ist, dass er eigentlich mit jeder Infektion fertig werden kann, wenn man ihn dabei optimal unterstützt. Das kostet Zeit und Mühe, die nicht jeder aufbringen will. Manchmal kann man auch dem Körper nicht die Aufmerksamkeit oder Ruhe schenken, die er bräuchte, und so muss man halt zu den Tabletten greifen. Diese haben immer Nebenwirkungen und Antibiotika schwächen das Immunsystem.

Du kannst Wasseranwendungen machen mit sehr warmen und kalten Gesichtsbädern oder Auflagen - wechselweise und kalt zum Schluss, inhalieren mit ätherischen Ölen (z.B. Eucalyptus, Poho-Öl,, usw), mit einer Nasendusche und Emser Salz Nasenspülungen machen, Vitamin C (natürliches) in hohen Dosen 3-8 gr täglich, Echinacea, viel Wasser und Tee trinken (Thymiantee, 15 min kochen, 1 Liter am Tag), ganzen Körper Wechselduschen - mit kalt aufhören, viel Schlaf, viel leichte Bewegung an der frischen Luft, gesunde Ernährung - besonders in der Krankheitsphase nur frisches Obst, Salat und frische Säfte oder Smoohies. Auf keinen Fall Zucker, Nikotin, Alkohol, Koffein, Junkfood, nur  3 mal täglich essen, nichts zwischendurch, am besten eben fasten. Verdauung braucht viel Kraft und Energie, die der Körper für die Heilung nutzen kann.

Wünsche Dir gute Entscheidungen und gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Brahms,

Wenn es bakteriell ist, dann hilft das Antibiotikum aufjedenfall! In Zukunft solltest du, sobald du merkst, dass du eine Sinusitis bekommst Sinupret nehmen.

Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oha, Nasennebenhöhlen-Entzündung - da kommt Freude auf :-(

Jeder Mensch reagiert anders auf Medikamente, aber bei mir hat es damals recht gut geholfen.

Gute Besserung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Brahms478
05.10.2016, 13:36

danke :/ ist nicht meine erste :(

0

Der Arzt wird schon gewusst haben, was er tut. Sonst hätte er dir das Antibiotikum nicht verschrieben. Das ist dazu da Entzündungen zu bekämpfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gunnar90
05.10.2016, 13:38

Bei einer Nasennebenhöhlenentzündung Antibiotika zu nehmen, ist wie mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Sinupret Extrakt 3 x 1 täglich (frei verkäuflich in der Apotheke) hilft genau so gut. Nach 3 Tagen ist es weg.

2
Kommentar von Brahms478
05.10.2016, 14:06

also lass ich es jetzt ganz weg?

0
Kommentar von Brahms478
05.10.2016, 14:13

okey aber die die ich jetzt bekommen habe sind viel kleiner als die, die davor mal bekommen habe

0
Kommentar von Brahms478
05.10.2016, 14:14

ich*

0

Hast du es schon mit Gewürzen, Salbei oder Hopfen probiert? Die sollten auch helfen, da entzündungshemmend. Auch Zwiebeln und Kren sollten helfen denke ich. Liebe Grüsse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Antibiotika hilft, es hat aber auch Nebenwirkungen. Kenne ich aus eigener Erfahrung.

Falls du trotzdem die Tabletten nicht nehmen willst, dann löse das Rezept bitte gar nicht erst ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wie meine Vorredner schon teilweise geantwortet haben, ist Antibiotikum nur im Falle einer bakteriellen Infektion sinnvoll. Vielleicht erkundigst du dich nochmal bei deinem Arzt diesbezüglich

Bei einem Virusinfekt, ist Antibiotikum nämlich relativ wrikungslos, was der Vater einer guten Freundin bereits am eigenen Leib erfahren durfte.

Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest wissen, dass Antibiotika Deine Darmflora zerstören. Der Darm wird aber als Sitz Deines Immunsystems angesehen, es wird also genau das zerstört, was Dir von Natur aus  Schutz gegen Bakterien bieten soll!

Antibiotika werden von Ärzten leider wie Lutschbonbons verteilt. Die Folge ist bereits bekannt: Multiresistenzen!

Frag mal bitte Deine Oma, was die damals gemacht haben, als A. noch nicht bekannt waren. Ich sag es Dir: Honig auf den Finger und rein damit in die Nase! Oder eine Nasenspülung mit Salzwasser. Hat funktioniert! Und hat geholfen

Gibt es heute andere Nasen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es eine bakterielle ist, ja!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme immer sinupret forte, 3 x täglich 1 Tablette.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gunnar90
05.10.2016, 13:39

Nehme ich auch immer. bzw. Sinupret extrakt. Wirkt immer.

0
Kommentar von Brahms478
05.10.2016, 14:06

habe ich auch bekommen das sind solche kleinen grünen tabletten

0

Was möchtest Du wissen?