Antibiotikum wegen angeblicher Blasenentzündung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn die Haut im Intimbereich gerötet ist und brennt und juckt muss das nichts zwangsläufig eine Pilzinfektion sein. Es könnte auch eine bakterienbedingte Vulvitis sein. http://de.wikipedia.org/wiki/Vulvovaginitis

Welche Erreger wurden denn in deinem Urin festgestellt? Hat dein Frauenarzt einen Abstrich von deinen Schamlippen gemacht? Hast du das Antibiotikum schon eingenommen? Und seit wann sind die Schamlippen gerötet?

Geh auf jeden Fall zum Frauenarzt. Ich habe durch das Antibiotikum was ich genommen habe gegen meine Blasenentzündung auch Vagina Pils gekriegt. Du kriegst Creme und Tabletten und nach ner Woche müsste das weg sein. Nix schlimmes aber sofort behandeln

Hellokittyhip 25.05.2014, 13:57

Ich kann doch auch on der Apotheke selbst die Mittel kaufen oder ?

0

Das klingt schon eher nach einem Pilz. Hattest du denn Brennen beim Harnlassen, oder warum dachtest du an eine Blasenentzündung? Du kannst dir jetzt auch schon eine Pilzsalbe und -zäpfchen (z.B. Canesten) besorgen und gleich damit beginnen. Nach dem Ende der Pilzbehandlung kannst du noch eine Therapie mit Milchsäurebakterien machen, um die Scheidenflora wieder zu normalisieren (z.B. mit Doederlein Med Vaginalkapseln).

Hellokittyhip 25.05.2014, 13:59

Reicht es auch wenn ich Donnerstag mit der Salbe und Zäpfchen beginne (ist beides überhaupt okay und weißt du wie viel diese beiden Dinge kosten )? Da ich glaube mein Körper würde sonst garnicht mehr richtig arbeiten können

0
Hellokittyhip 25.05.2014, 14:20
@Daisy80

Also ist dies kein Problem trotz Antibiotikum einnahmen damit schon anzufangen ?

0

Zu diesem Thema habe ich hier etwas interessantes gelesen. www.brennen-im-intimbereich.de

Die Anwendung von Reparaturfaktoren mach definitiv Sinn.

Was möchtest Du wissen?