Antibiotikum statt nach 8 Tagen eigenmächtig nach 7 absetzen?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Antibiotika wirken gegen Bakterien, nicht gegen Viren. Aber das nur nebenbei.

Wenn du Antibiotika früher absetzt, kann das nicht nur dazu führen, dass die Krankheit wiederkommt, sondern damit "züchtest" du geradezu antibiotikaresistente Keime in deinem eigenen Körper.

Von den Bakterien überleben immer die am längsten, die Antibiotika besser vertragen als ihre Artgenossen. Auch wenn es dir jetzt gut geht, können davon noch einige übrig sein. Setzt du das jetzt ab, dann vermehren die sich wieder, und die Widerstandsfähigkeit vererbt sich auf deren Nachkommen. Wenn du das Spielchen ein paarmal machst (immer wieder Antibiotika zu früh absetzen), dann überleben immer von den Widerstandsfähigen die noch Widerstandsfähigeren, und nach einiger Zeit werden dir Antibiotika nicht mehr helfen, weil du dir antibiotikaresistente Keime gezüchtet hast.

Antibiotika müssen solange genommen werden, wie vorgeschrieben, damit alle Bakterien abgetötet sind. Damit wird sichergestellt, dass keine resistenten Keime entstehen.

bloß nicht früher aufhören. gerade dadurch haben wir das große problem der immer resistenteren keime! bitte immer zu ende nehmen. es hat seinen grund, wenn ärzte sowas sagen!

Gerade bei Antibiotika setzen viele Patienten das Medikament oft eigenmächtig vorzeitig ab, weil es ihnen wieder besser geht und sie glauben, die Erkrankung sei überstanden. Genau solches Verhalten führt zur Züchtung resistenter Keime, für die Deutschlands Gesundheitssystem etwa in den Niederlanden berüchtigt ist.

Was möchtest Du wissen?