Antibiotikum auf Entzündeten Pickel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit einem derart großen Pickel würde ich zum Arzt gehen. Antibiotikum von außen reicht da evtl. nicht mehr.

Bin gerade im Ausland... und wir fahren morgen weiter. Bin gerade etwas am verzweifeln, weil es mich auch vom ästhetischen her ziemlich stört 🙄

0
@Bunnymu16

Kann  ich verstehen. Aber wenn das so stark entzündet ist, wird da nichts mehr helfen.


Folgendes könnte etwas helfen, ich würde es in der Reihenfolge probieren:

Teebaumöl - desinfiziert

Zinksalbe - trocknet aus

Kamille - desinfiziert

Eine antibiotische Salbe hilft nur begrenzt, wenn eine offene Wunde vorliegt. Das ist jetzt aber nicht der Fall.

0

Wattestäbchen mit Sagrotan-Spray tränken und die betroffenen Stellen betupfen - das ist eine absolute Notlösung wenn nichts anderes zur Hand ist. Wodka/Schnaps funktioniert auch.

Das mit dem AB würde ich bleiben lassen.

Wenn es sich nicht bessert, in Kürze einen Arzt hinzuziehen.

Am besten du Kühlschrank ihn erst einmal,
Antibiotika sind glaube ich gar nicht mal so ne schlechte Idee denn es handelt sich ja um eine Bakterielle Infektion (Außer du hast Herpes )
Evtl. könnte auch noch eine Kortisonhaltige
Creme benutzen wie z.B Fenistil.
Achte aber darauf dass das Fenistil auch Kortison enthält

Sorry meinte kühlen 😅 tzzz t9

0

Geh zum Arzt u. mach keine Experimente !

Was möchtest Du wissen?