Antibiotikum ( Penhexal 1,5 Mega) und Pille (Maxim)

3 Antworten

Hallo MoreBlueThanYou

Durch das Antibiotikum warst du nicht geschützt. Der Schutz tritt erst wieder ein wenn du die Pille 7 Tage lang regelmäßig genommen hast. Dadurch hattest du einen Einnahmefehler in der ersten Einnahmewoche: Die versäumte Pille sofort nachnehmen, auch wenn man eventuell 2 Pillen zugleich nehmen muss. Dann wieder normal weiternehmen. Aber die nächsten 7 Tage auf alle Fälle zusätzlich verhüten. Bei GV in der Woche davor besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft.

Du solltest dir die Pille danach besorgen.

Gruß HobbyTfz

Wie hoch sind die Chancen das ich trotzdem schwanger bin?

Hoch. Hol' Dir die Pille danach, wenn Du kein Risiko eingehen willst.

LG Anuket

So gut wie gar nicht.

Selbst wenn die Pille nicht wirkt (was sein kann, also verhütet weiter mit Kondom), dann gibt es trotzdem nur ca. 5 Tage in deinem ganzen Zyklus, an denen du fruchtbar bist, und zwar ca 4 Tage vor deinem Eisprung bis zu dem Tag des Eisprungs. 2 Tage nach deiner Periode ist das schon so gut wie nicht möglich. Also keine Panik.

dann gibt es trotzdem nur ca. 5 Tage in deinem ganzen Zyklus, an denen du fruchtbar bist, und zwar ca 4 Tage vor deinem Eisprung bis zu dem Tag des Eisprungs. 2 Tage nach deiner Periode ist das schon so gut wie nicht möglich. Also keine Panik.

Vollkommener Quatsch, was Du da schreibst! Unter der Pilleneinnahme gibt es keine fruchtbaren Tage! Dein Kommentar ist schlichtweg falsch.

0
@Anuket

Dann musst du lesen lernen. "Selbst wenn die Pille nicht wirkt" - ergo, wenn es zu einem Eisprung kommen würde.

Und das ist nun mal so.

0
@DorothyOfOz

Bei einem Fehler unter der Pille ist der Eisprung spontan und kann nich berechnet werden! Man hat übrigens auch keine Periode unter der Pille, nur eine Hormonentzugsblutung - also ist Dein Kommentar doch falsch.

0
@Anuket

Tut mir leid, wenn du das so siehst. Aber dennoch ist es nicht so.

Und zu deiner falschen Annahme, eine Hormonentzugsblutung sei keine Periode: Nur weil es keine natürliche Blutung ist, bedeutet das nicht, dass es nicht unter den Oberbegriff der Monatsblutung fällt.

Für das Mädchen, welches die Frage gestellt hat, gilt also immernoch die Antwort: Hoch unwahrscheinlich, dass sie schwanger ist.

Ich vermute mal, dass du trotzdem unbedingt recht behalten willst. Von daher, mach das ruhig, wenn du dich dann besser fühlst. Nur darum geht es dir ja scheinbar.

0
@DorothyOfOz

eine Hormonentzugsblutung sei keine Periode:

Natürlich ist das so. Eine Periode ist eine natürliche Blutung und die Hormonentzugsblutung ist eine künstliche. Eine Blutung ist es trotzdem, richtig. Aber keine natürliche, also keine Periode - das ist nun mal so.

Hoch unwahrscheinlich, dass sie schwanger ist.

Nein, wenn sie keine sieben korrekte Pillen ohne Ab genommen hat, war ihr Schutz nich vorhanden und eine Schwangerschaft kann zustande kommen.

Ich vermute mal, dass du trotzdem unbedingt recht behalten willst. Von daher, mach das ruhig, wenn du dich dann besser fühlst. Nur darum geht es dir ja scheinbar.

Nein! Es geht hier um die Regeln der Pille und nich darum, wer hier recht haben will. So ein Blödsinn....

0

Schwanger trotz Abbruchblutung und Pille?

Also ich weiß man kann auch schwanger sein und seine Periode bekommen aber wenn man die Pille nimmt und in der Pillenpause seine Abbruchblutung bekommt müsste das dann auch wenn es nicht dasselbe wie die Periode ist ein Anzeichen dafür sein, dass man nicht schwanger ist? Es wird ja trotzdem Schleimhaut abgebaut und die eizelle würde dass dann doch nicht überleben oder? Und meine Frage kommt daher, da ich Antibiotika genommen habe und GV hatte und das Kondom leider abgerutscht ist mein Freund aber noch nicht gekommen war. Ich mache mir jetzt bisschen Gedanken weil im Internet steht, dass die Abbruchblutung GAR NICHTS über eine mögliche Schwangerschaft aussagt...

...zur Frage

Ohne Kondom nach Antibiotika Einnahme - Pille unwirksam?

Hallo,

Ich war etwas durch den Wind und habe aus Gewohnheit heute mit meinem Freund ohne Kondom geschlafen, habe bis letzten Mittwoch (5.4.) eine 7 Tages Antibiotikaeinnahme gehabt aufgrund einer Mandelentzündung. Jetzt lieg ich schlaflos im Bett da ich denke die Pille wirkt nun nicht und es könnte eine Schwangerschaft entstehen :( die Pille ist gerade in der zweiten Einnahmewoche. Wie sieht es aus? Ist nach 4 Tagen der Schutz wieder gewährleistet? Hab normal immer den gesamten Blister abgewartet :(

Vielen Dank schonmal für die Antworten!!!

...zur Frage

Wann wieder ohne Kondom nach Antibiotikum?

Ist jetzt die dritte Woche nach Einnahme des Antibiotikums und bin durch verschiedene Aussagen im internet verunsichert. Kann Ich schon wieder ohne Kondom verhüten oder ab wann ist es wirklich wieder sicher ?

...zur Frage

Langzeitzyklus + Kondom gerissen + Antibiotikum

Guten Tag Meine Freundin nimmt die pille von valetta im Langzeitzyklus. Sie hat von ihrem Zahnarzt, wegen einer Weisheits OP , Antibiotikum verschrieben bekommen. Sie nimmt diese seit dem 13.02 . Wir hatten am 16.02 geschlechtsverkehr und ich hatte am 15.02 onaniert. Dazu kommt dass am 16.02 das kondom geplatzt ist. Meine Frage ist , wie wahrscheinlich ist es dass meine Freundin schwanger ist ?Ich habe gelesen dass bei Amoxicillin eine wechselwirkung mit der Pille besteht, die wahrscheinlichkeit jedoch gering ist.

Ich bin für jede Antwort dankbar

mfg jeadony

...zur Frage

Antibiotikum + Pille, ab wann wirkt Pille nicht mehr?

Ich nehme die Pille als verhütungsmittel. Ab heute soll ich für 10 Tage ein Antibiotikum nehmen. Heute ist der 18. Tag meiner Pilleneinnahme (also 3. Woche)

Wenn man Antibiotikum nimmt wirkt die Pille ja nicht mehr. Heute hatte ich Sex, und heute ist der 1. Tag der Einnahme meines Antibiotikums. Kann ich schwanger werden weil ich heute ungeschützten Sex hatte?? oder könnte ich dann theoretisch nur ab morgen aufgrund der nachlassenden Wirkung schwanger werden (falls man ohne kondom verhütet)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?