Antibiotikum ( Penhexal 1,5 Mega) und Pille (Maxim)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo MoreBlueThanYou

Durch das Antibiotikum warst du nicht geschützt. Der Schutz tritt erst wieder ein wenn du die Pille 7 Tage lang regelmäßig genommen hast. Dadurch hattest du einen Einnahmefehler in der ersten Einnahmewoche: Die versäumte Pille sofort nachnehmen, auch wenn man eventuell 2 Pillen zugleich nehmen muss. Dann wieder normal weiternehmen. Aber die nächsten 7 Tage auf alle Fälle zusätzlich verhüten. Bei GV in der Woche davor besteht die Möglichkeit einer Schwangerschaft.

Du solltest dir die Pille danach besorgen.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So gut wie gar nicht.

Selbst wenn die Pille nicht wirkt (was sein kann, also verhütet weiter mit Kondom), dann gibt es trotzdem nur ca. 5 Tage in deinem ganzen Zyklus, an denen du fruchtbar bist, und zwar ca 4 Tage vor deinem Eisprung bis zu dem Tag des Eisprungs. 2 Tage nach deiner Periode ist das schon so gut wie nicht möglich. Also keine Panik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Anuket 21.03.2014, 15:18

dann gibt es trotzdem nur ca. 5 Tage in deinem ganzen Zyklus, an denen du fruchtbar bist, und zwar ca 4 Tage vor deinem Eisprung bis zu dem Tag des Eisprungs. 2 Tage nach deiner Periode ist das schon so gut wie nicht möglich. Also keine Panik.

Vollkommener Quatsch, was Du da schreibst! Unter der Pilleneinnahme gibt es keine fruchtbaren Tage! Dein Kommentar ist schlichtweg falsch.

0
DorothyOfOz 21.03.2014, 15:21
@Anuket

Dann musst du lesen lernen. "Selbst wenn die Pille nicht wirkt" - ergo, wenn es zu einem Eisprung kommen würde.

Und das ist nun mal so.

0
Anuket 21.03.2014, 15:24
@DorothyOfOz

Bei einem Fehler unter der Pille ist der Eisprung spontan und kann nich berechnet werden! Man hat übrigens auch keine Periode unter der Pille, nur eine Hormonentzugsblutung - also ist Dein Kommentar doch falsch.

0
DorothyOfOz 21.03.2014, 15:29
@Anuket

Tut mir leid, wenn du das so siehst. Aber dennoch ist es nicht so.

Und zu deiner falschen Annahme, eine Hormonentzugsblutung sei keine Periode: Nur weil es keine natürliche Blutung ist, bedeutet das nicht, dass es nicht unter den Oberbegriff der Monatsblutung fällt.

Für das Mädchen, welches die Frage gestellt hat, gilt also immernoch die Antwort: Hoch unwahrscheinlich, dass sie schwanger ist.

Ich vermute mal, dass du trotzdem unbedingt recht behalten willst. Von daher, mach das ruhig, wenn du dich dann besser fühlst. Nur darum geht es dir ja scheinbar.

0
Anuket 21.03.2014, 15:39
@DorothyOfOz

eine Hormonentzugsblutung sei keine Periode:

Natürlich ist das so. Eine Periode ist eine natürliche Blutung und die Hormonentzugsblutung ist eine künstliche. Eine Blutung ist es trotzdem, richtig. Aber keine natürliche, also keine Periode - das ist nun mal so.

Hoch unwahrscheinlich, dass sie schwanger ist.

Nein, wenn sie keine sieben korrekte Pillen ohne Ab genommen hat, war ihr Schutz nich vorhanden und eine Schwangerschaft kann zustande kommen.

Ich vermute mal, dass du trotzdem unbedingt recht behalten willst. Von daher, mach das ruhig, wenn du dich dann besser fühlst. Nur darum geht es dir ja scheinbar.

Nein! Es geht hier um die Regeln der Pille und nich darum, wer hier recht haben will. So ein Blödsinn....

0
Wie hoch sind die Chancen das ich trotzdem schwanger bin?

Hoch. Hol' Dir die Pille danach, wenn Du kein Risiko eingehen willst.

LG Anuket

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?