Antibiotikum & Joghurt?

4 Antworten

Bei vielen/den meisten Antibiotika ist das kein Problem. Nur bei einigen, den sogenannten Tetrazyklinen, gibt es Probleme. Denn diese binden sich mit dem Kalzium und die entstandenen Moleküle können aufgrund ihrer Größe nicht mehr durch die Darmwand aufgenommen werden. Das betrifft nicht nur Milchprodukte sondern alle kalziumreiche Lebensmittel. Ebenso gibt es Probleme bei Magnesium, Eisen und Aluminium.

Allerdings musst du auch hier nicht vollständig auf Milchprodukte verzichten. Ein Abstand von 2-3 Stunden reicht aus ;)

EDIT: achso - es ging dir um das Einnehmen (srry hab ich jetzt erst gelesen^^) in dem Fall musst du schauen was für ein Antibiotikum das ist.

Das steht in der Packungsbeilage.

Ansonsten hilft mir, den Kopf weit in den Nacken lagen, Mund öffnen, Tablette hinten in den Rachen werfen und sofort einen Schluck Wasser hinterher trinken.

Bei einigen Antibiotika ist es mittleweile egal, ob mit Milchprodukten oder nicht, bei anderen würden Milchprodukte den Wirkspiegel verändern. Was bei deinem Medikament der Fall ist, lässt sich der Packungsbeilage entnehmen.

Was möchtest Du wissen?