Antibiotika wie lange nehmen

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also 10 Tage wären auf jeden Fall sinnvoll, auch wenn Du nichts mehr spürst. Die Gefahr liegt gerade bei Mandeln in später Streuung - etwa bei viel Sport - auf das Herz oder die Nieren. Dem kann man einfach begegnen, indem man die 10 Tage voll macht. Blähungen oder sogar Durchfall sind nicht selten , weil natürlich auch die Darmbakterien "einen mitkriegen". Wenns zu schlimm wird , Medikament wechseln. Die Entscheidung die Zehn Tage voll zu machen ist sehr gut. Viel Flüssigkeit, evtl. nicht ganz auf nüchternen Magen und runter damit !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an. was im Beipackzettel steht. Es gibt verschiedene Antibiotika, da ist auch die Dauer der nötigen Anwendung total verschieden. Es gibt sogar Mittel, die man nur einmal einnehmen muss. Welches du genau hast und wie lange man dieses spezielle Medikament nehmen muss, können wir nicht wissen.

Halte dich lieber an das, was dein Arzt gesagt hat. Nur so ist sichergestellt, dass die, ich vermute mal Streptokokken, wirklich vollständig abgetötet werden. Mit den Biestern ist nicht zu spaßen.

Für deine Darmflora kannst du dir ein Präparat aus der Apotheke besorgen. Hilfreich sind auch so Sachen wie Actimel, die dir helfen, die momentan gestörte Darmflora wieder aufzubauen. Gegen die Blähungen hilft Fenchel-, Anis-, Kümmeltee. Der ist auch gut für den Bauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi es ist Abhängig von der Antibiotikasorte Bzw. Dosis und von deiner Infektion. Faustregel ist jedoch mindestens 3 Tage länger als man Symptome hatte. Daher wenn du ab Mittwoch schon keine Beschwerden mehr hattest mindestens bis Samstag durchnehmen. Aber im Zweifel immer das was der Arzt der das Medikament verschrieben gesagt hat, da er die Diagnose weiß. Oder wissen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise muss man Antibiotika bis zum Ende nehmen. Auch, wenn du von der Krankheit nichts mehr siehst. Es kann immer sein, dass sie wiederkommt und sich danach noch verschlimmert. Egal was es für Nebenwirkungen hat, nimm es lieber bis zum Schluss...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dem Arzt der das AB verordnet hat glauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist eine "Kur" Die solltest du nehmen bis die Packung leer ist. Damit auch wirklich alles abgetötet wird und es anschließend nicht wieder kommt (Chronisch).

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Silverhawky 31.08.2013, 11:02

Stimmt nicht ganz. Es gibt bestimmte Antibiotika, die es nur als N1 oder N3 gibt. Da ist die kleine Packung manchmal zu wenig und in der großen zu viel. Das bestimmen immer noch wir wieviel man nehmen soll.

1
Silverhawky 31.08.2013, 11:30
@Himb33rtoni

Nagut dann halt Erbsenzählerrei. Wenn es egal ist ob in der einen Packung 12 Tabletten sind die für 6 Tage reichen und in der großen 30 Tabletten die für 15 Tage reichen. Also wenn jemand für 1 Woche Antibiotika braucht dann ist die kleine Packung zu wenig also muss er ja 2 Wochen durchnehmen. Klingt vernünftig. ;-)

0
Himb33rtoni 31.08.2013, 14:02
@Silverhawky

Wenn du Probleme hast, erzähl sie deinem Psychologen. Dein Spam kannste behalten

0

Danke für eure antworten :) Ich werd's jetzt nehmen bis 10 Tage denke dass reicht. Die Packung is viel zu groß. Seit Mittwoch is nix mehr. Mir wird schon ganz übel wenn ich die Dinger sehe und rieche :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

durch nehmen bis sie leer sind...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?