Antibiotika und verhüten?

3 Antworten

Hallo,

Wenn Wechselwirkungen zwischen der Pille (= orales Kontrazeptivum) und deinem Antibiotikum bestehen (erfährst du in der Packungsbeilage deines Antibiotikums), dann bist du wieder geschützt, nachdem du die Pille nach Ende der Antibiotikaeinnahme sieben Tage lang korrekt hintereinander eingenommen hast. Solltest du das Antibiotikum ausschließlich in der Pillenpause einnehmen, sind keine Wechselwirkungen möglich.

Liebe Grüße

Es gilt generell: Nach der letzten AB-Einnahme musst du noch weitere 7 Tage zusätzlich verhüten. Danach bist du wieder geschützt. Also mit der 8. Pille nach AB-Einnahme ist der Schutz wieder da.

Während der AB-Einnahme musst du natürlich auch zusätzlich verhüten, klar ;)

Das alles gilt aber nur, wenn es ein AB ist, welches die Wirkung der Pille beeinflusst. Steht unter "Wechselwirkungen" in der Packungsbeilage. Wenn nichts zur Pille darin steht, musst du auch nicht zusätzlich verhüten.

Hallo selina1920

Wenn  das  Antibiotikum  den  Schutz  wirklich  beeinträchtigt  (erfährst  du  aus  dem  Beipackzettel  des  Antibiotikums, steht unter  Wechselwirkungen)  dann  bist  du  nicht  mehr  geschützt.  Der  Schutz  tritt  erst  wieder  ein  wenn  du  nach  dem  Absetzen  des  Antibiotikums  die  Pille  mindestens  7  Tage  fehlerfrei  genommen  hast.  Bei  der Pille Qlaira sind das 9 Tage. In  der  Pause bist du aber nur geschützt wenn du die  Pille vorher 14 Tage fehlerfrei genommen hast  (das gilt aber nicht für die Belara, da muss die Pause ausgelassen werden).

https://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Wechselwirkungscheck

Wenn Antibiotika den  Schutz beeinträchtigen dann  beeinträchtigen sie   die  Aufnahme  der  Hormone  die  mit  der  Pille  zugeführt  werden. In  der  Pillenpause  werden  die  Hormone  schon  vor  der  Pause  aufgenommen. Wenn das Antibiotikum also nur in der Pause genommen wird dann hat es keinen Einfluss auf den Schutz.

Liebe Grüße HobbyTfz

Was möchtest Du wissen?