Antibiotika und Pille! Sex die Tage vorher

6 Antworten

  • Wenn der letzte Geschlechtsverkehr mindestens 7 Tage her ist und Du die Pille bisher genau nach Vorschrift genommen hast, dann besteht keine Gefahr durch Absetzen der Pille bzw. durch die wirkungseinschränkende Wechselwirkung zwischen Pille und Antibiotikum.
  • Nicht alle Antibiotika mindern die Wirkung der Pille. Besprich Dich genau mit Deinem Arzt, ob er nicht ein Antibiotikum verschreiben kann, das die Wirkung der Pille nicht beeinflusst.
  • Viele Mandelentzündungen klingen aber auch ohne Antibiotikum wieder ab. Hier muss wirklich der Nutzen abgewogen werden.
  • Wenn Du öfter Krankheiten hast, die ein Antibiotikum erfordern, könnte man eine andere Verhütungsmethode erwägen wie zum Beispiel die Gynefix. Als hormonfreie Alternative sehr zu empfehlen ist die Gynefix, eine moderne Fortentwicklung der Kupferspirale. Die Gynefix ist höchst zuverlässig, sehr nebenwirkungsarm, völlig hormonfrei und bietet fünf Jahre sicheren Verhütungsschutz ohne an irgendetwas denken zu müssen, Einnahmefehler und dergleichen sind ausgeschlossen. Sehr viele Anwenderinnen der Gynefix sind hochzufrieden: verhueten-gynefix.de

Ich danke dir für deine Antwort!

1

Es betrifft nicht alle Antibiotika. Spermien überleben 3-5(max.-6) Tage. Die Eizelle lebt 12(max.- 24 Std.) Durch AB kann die Darmflora geschädigt werden, und die Pille dann nicht mehr sicher im Darm aufgenommen werden. Rückwirkend kann der Schutz dann eingeschränkt sein. Dies bedeutet dass man max. 7 Tage rückwirkend schwanger werden kann, wenn die Wirkung der Pille herabgesetzt wird/ist. Daher musst du darauf achten, dass du keine schädigenden AB bekommst (Arzt fragen) oder mit der AB-Einnahme noch 6 Tage warten. Nach Ende der AB-Einnahme besteht evtl. auch kein Schutz, bis die Darmflora wieder normal ist (Arzt fragen / Packungsbeilage der AB lesen). Gute Besserung.

Soweit ich weiß, überleben Spermien in einer frau für 2 bis ca. 7 Tage... vielleicht ist das ja ein Richtwert. Aber ganz ehrlich? Lies die Packungsbeilage oder frag' das deinen Frauenarzt, nur so kannst du sicher sein. Es ist nämlich auch von Pille zu Pille unterschiedlich.

Was möchtest Du wissen?