Antibiotika und Pille; Hohes Schwangerschaftsrisiko?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch ohne AB wäre das Schwangerschaftsrisiko durchaus vorhanden - Du hast sogar den Schutz der vorangegangenen Pause verspielt. Falls Du da also GV hattest, wäre auch der ungeschützt gewesen. 

Wenn doch ein Kind jetzt noch nicht unbedingt auf dem Plan steht, warum verhütet Ihr dann nicht zusätzlich?

Die Schmierblutungen kommen wahrscheinlich von den starken Hormonschwankungen der letzten Zeit - das wäre in so einem Fall quasi "normal". 

Für einen Schwangerschaftstest wäre es derzeit noch zu früh, da wirst Du wohl schlicht den Frauenarzttermin abwarten müssen.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Leah26 02.08.2016, 21:11

Danke für die Antwort!

Na ja, ich wollte eigentlich die ganz traditionelle Familienplanung, also zu erst Hochzeit und dann Kind usw... Uns geht es finanziell zum Glück gut und wir haben auch mit meinem Freund darüber geredet, dass wir unbedingt auch Kinder wollen. Vielleicht bin ich auch deswegen so nachlässig mit der Pille, da eine Schwangerschaft eine schöne Überraschung wäre und auf keinen Fall etwas Schlechtes :)

Dir auch alles Gute

1

das risiko beträgt genau fünfzig prozent. und das ist SEHR hoch, wenn man das kind nicht will oder nicht behalten kann. wenn ich im pillenzyklus antibiotika nehmen, wars das mit dem sex, bis ich die neue packung anfange. sicher ist sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Leah26 02.08.2016, 21:33

Du hast Recht, wenn man auf keinen Fall schwanger werden möchte dann sollte man sich zusätzlich schützen. Aber wie errechnet sich das mit den fünfzig Prozent? Ich habe nicht gedacht, dass das Risiko so hoch ist. Danke für die Antwort.

0
Gingerale3 02.08.2016, 21:48
@Leah26

ganz einfach, auch wenn es sich jetzt blöd anhört: einmal sex sind 100 prozent. du hast zwei möglichkeiten von je 50 %, also entweder du wirst schwanger oder nicht.

0

Was möchtest Du wissen?