Warum sollte man antibiotika und milchprodukte nicht zusammen konsumieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das trifft nur auf die Tetracycline zu. Sonst kannst du mit den anderen Antibiotika MIlchprodukte einnehmen.

ja es steht so in der packungsbeilage und die ärztin hat es auch dazugesagt

0

Es trifft nicht nur auf Tetracycline, sondern auch auf Penicillin und andere Antibiotika zu! Grundsätzlich sollte man am besten alle Medikamente nur mit Wasser einnehmen.

0
@Geli1953

Es ist nicht wahr, was du schreibst! Es betrifft nur die Tetracycline! Penicilline kann man zu 100% mit Milch einnehmen!

0
@kaesbrot

Neben Arzneimitteln können auch bestimmte Genussmittel die Wirkung des Antibiotikums beeinflussen.Milch und Milchprodukte (z.B. Käse, Joghurt, Butter u.a.) können die Wirkung bestimmter Antibiotika (hierzu gehören z.B. Antibiotika aus der Gruppe der Tetracycline und Chinolone) verringern. Hat Ihnen der Arzt ein solches Antibiotikum verordnet, so sollten Sie mit dem Verzehr von Milchprodukten bis mindestens 3 Stunden nach der Einnahme warten. Einige Antibiotika verlangsamen den Abbau und die Ausscheidung von Coffein (enthalten in Kaffee, Cola, Tee u.a.). Nervosität, Schlafstörungen und Unruhe können die Folge sein.

http://www.1apharma.de/de/Patienten/Ratgeber/Antibiotika/site__301/

0

Du solltest Medikamente, egal welcher Art, grundsätzlich nur mit Wasser einnehmen. Im Laufe des Tages kannst du durchaus Milch trinken, nur nicht direkt zur Einnahme von Medikamenten. Dies gilt übrigens auch für Penicillin.

Was möchtest Du wissen?