Antibiotika und kokain

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Jeder reagiert anders... solche Dinge funktionieren immer individuell.

Und die Auswirkungen können auch total unterschiedlich sein:

Die einen bekommen Kopfschmerzen, reagieren lichtempfindlich... manche können nicht in die Sonne (Hautreizungen bis zur Bläschenbildung, massiver Juckreiz und so´n Kram...);- andere bekommen "Dünnpfiff" .... wie die Sau :-) , der Magen "grummelt" und ähnliches.

Es kann zu leichtem Fieber kommen...

...aber das Wesentliche ist, dass die Antibiotika ihre Wirkung verlieren können.

... und dass mögliche allergische Reaktionen jetzt verstärkt werden können.

Wenn man davon ausgeht, dass man eine verschrieben Packung immer bis zum Ende nehmen soll um

  • A) die Wirkung gut zu erzielen / entfalten zu lassen (Es wird immer deutlich davor gewarnt die Medikation abzusetzen auch wenn die Symptome behandelt scheinen)

  • B) die falsche Anwendung zu einer Resistenz (= Unwirksamkeit) führen könnte....

... das finde ich viel gravierender.

Das Beste wird sein, Du hälst Dich aber raus: Dein Freund wird Tun was er will, denn er hält sich für einen harten Knochen und er will sich selbst, Dich und/oder andere beeindrucken.

Moralpredigten helfen da nicht weiter: Du warst bestimmt im Vorfeld auch aktiv und er hat alles in den Wing geschlagen

Einzige Hilfe ist: Wenn es Nebenwirkungen zeigt: Lass ihn "abstinken!"

Er muss seine eigenen Erfahrungen machen. Also wenn er Durchfall hat, Kopfweh, Magenbrennen.... Du fütterst und betüttelst ihn nicht, kein Zuspruch, kein Mitleid!

Das meine ich ernst: das würde Erfahrungen für die Zukunft schmälern... im Gegenteil: Zuspruch hebt alle negative Erfahrung auf!

Er hat sichs eingebrockt, trotz Ansage... nun mss er damit fertig werden.

Und ein, zwei, drei Tage später ein sachliches Gespräch darüber.

Nicht in der Situation "des Leidens".... und auch nicht "Ich habs Dir ja gesagt" sondern einfach nur "cool" und sachlich.

Sincerly Norbert

hab mal irgendwo was von einem blöden selbst versuch gelesen der wohl keine wirkungen zeigte bei gleichzeitiger einmahme von antibiotika und kokain ,jedoch alkohol und antibiotika zeigte eine schlimme wirkung ,aber ich würde abraten denn jeder mensch reagiert anders auf drogen wenn er ein problem hat sollte er eine beratungsstelle aufsuchen ,wäre angebracht,rede mal mit ihm darüber wenn er dein freund ist

Die Antibiotika die in der heutigen Schulmedizin verschrieben werden haben keinen verschlechternden Einfluß auf die Verträglichkeit von Drogen dieser Art. Die Antibiotika haben eine bestimmte Wirkung auf entsprechende Bakterien.

Daher erst einmal die Frage, wieso bei einer Vireninfektion Antibiotika?

Egal, bei was für einem fragwürdigen Arzt er war, das eigentliche Problem waren nicht die Bronchitis oder die Antibiotika sondern der Drogenkonsum. Dein Freund sollte lieber diesbezüglich einen Arzt oder eine Behandlung suchen. Als Drogentoter braucht man erst recht keine Antibiotika und eine Bronchitis bekommt man auch nicht mehr.

Hi Celia8488,Interferenzen zwischen Kokain und Antibiotika sind bekannt,jedoch von Mensch zu Mensch verschieden dh.einmal kommt es zu einer Verstärkung der Kokaionwirkung oder zu einer Abschwächung derselben.Ich würde mindestens 2 Stunden Abstand halten.Eine Kokainabstinenz ist schwierig.LG Sto

ich denke nicht, das sich das gut verträgt... klingt so als ob dein freund ein Drogenproblem hat... sprich mit deinem arzt darüber vielleicht weiss der rat!

Ich hab das auch schonmal gemacht und nie wieder. Innerhalb von einer Stunde wurde mir so schlecht das mein Magen alles oben wieder rAusgeschmissen hat. Am nächsten Tag hatte ich noch bauchkrämpfe. Was den Drogenkonsum betrifft solang er zwischendurch beweisen kann auch ohne Zeug zu Feiern und net übertreibt ist des kein Drama. Man wird net so schnell süchtig wie man denkt. Kopfsache

Es wird nicht passieren, wenn er sich an die Gebrauchsmengen-Angabe der Antibiotika-Packungsbeilage einerseits hält und an seine gewohnte Kokain-Konsumdosis andererseits.

sehr schlecht,evtl muss er noch zu nem anderen arzt

Kann Nebenwirkungen geben!

Und wenn man z.b. ja Medikamente nimmt, und dann Alkohol trinkt, kann es zu eine Magenblutung kommen.

Also immer aufgepasst!!

Antibiotika und Drogen/Alkohol iss immer ne schlechte Kombi!! Kann soweit ich weiß zu nem Zusammenbruch führen.

Was möchtest Du wissen?