Antibiotika, Pille und Pillenpause. Schwanger?

5 Antworten

Ich kann deiner Frauenärztin leider nicht zustimmen.

Die Pillenpause ist kein "Reset-Knopf" - da ist man nicht wieder automatisch geschützt, wenn vorher Fehler gemacht wurden.

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, ist es richtig, dass du während der Anwendung des Antibiotikums und danach bis zur Einnahme von 7 wirkstoffhaltigen Pillen in Folge zusätzlich z.B. mit Kondom verhütest.

Aber eine geschützte Pillenpause ist erst nach mindestens 14 aufeinanderfolgend korrekt eingenommenen Pillen möglich; die Pause war also nicht sicher geschützt und erst nach 7 Pillen des neuen Blisters bist du es.

Alles Gute für dich!

Also laut Fa ist es bei der Finic 7 Tage. Aber Dankeschön. :)

0
@IRedeem

Ja - 7 Tage bis man wieder geschützt ist. Das reicht aber nicht für eine geschützte Pause - dies sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

1
@isebise50

Nein, mir geht es nicht um die Pause. In der Pause ist es ja relativ gering, schwanger zu werden. Mir geht es darum, dass ich geschützt bin, wenn ich die Pille dann wieder anfange. Laut Frauenärztin wäre ich nach der Pillenpause wieder geschützt.

0
@IRedeem

Du hast keine Ahnung, wie die Pille funktioniert?

Bei regelmäßiger Einnahme hebeln die Hormone einer üblichen Mikropille deinen eigenen natürlichen Zyklus aus und halten die hormonelle Situation ähnlich wie in der zweiten, unfruchtbaren Zyklushälfte. Die Östrogene und Gestagene unterdrücken damit kontinuierlich unter anderem die Eireifung im Eierstock und verhindern den Eisprung.

In der hormonfreien Zeit (Einnahmepause) beginnt dann die Eireifung. Für einen vollständigen Abschluss des Reifungsprozesses zum befruchtungsfähigen Ei ist dieser Zeitraum jedoch zu kurz. Es findet kein Eisprung statt und eine Schwangerschaft kann nicht entstehen, wenn du spätestens am 8. Tag mit der Einnahme weitermacht.

In der zweiten Woche liegen die Eierstöcke quasi im Tiefschlaf und eine vergessene Pille macht nicht viel aus.

Wenn allerdings mehrere Pillen vergessen (oder eben durch ein Antibiotikum beeinträchtigt) werden und man trotzdem in Pause geht, kann es am Ende der Pause oder sogar noch später zu einer Durchbruchsovulation kommen.

1

Hallo IRedeem

Wenn das Antibiotikum den Schutz  beeinträchtigt dann bist du nicht mehr geschützt. Der Schutz tritt erst wieder ein wenn du nach dem Absetzen des Antibiotikums  die Pille mindestens 7 Tage fehlerfrei genommen hast.  In der Pause bist du aber nur geschützt wenn du die Pille vorher 14 Tage fehlerfrei genommen hast und du nach der Pause mit der Einnahme weitermachst 

Wenn du dadurch in der Pause nicht geschützt warst dann beginnt der Schutz erst wieder wenn du die Pille nach der Pause 7 Tage fehlerfrei genommen hast.

Liebe Grüße HobbyTfz

Woher ich das weiß:Recherche

Wenn du mit deiner FA telefoniert hast und bei ihr war und sie dich kontrolliert hat. Wieso fragst du dann nochmal in diesem Forum hier nach ?

Eindeutiger scheint es doch nicht zu sein!

Vertrau deiner Ärztin...

Was möchtest Du wissen?