Antibiotika Paste + AUgentropfen für Katze

6 Antworten

Hallo Marietta123,

ich würde die Katze auf dem Schoß nehmen, mit dem linken Arm die Vorderpfoten "blockieren", mit der linken Hand, das Kinn der Katze festhalten, und dann mit der rechten Hand die Tropfen einträufeln, danach die Salbe (1 Streifen) in Inneren des unteren Augenlides vorsichtig "deponieren". Alles muß parat zum Gebrauch stehen, sowie ein sauberes Tüchlein, um das Auge vorsichtig zu wischen.

Wenn die Katze sehr nervös ist, dann am besten machen, wenn sie vorher geschlafen hat. Sanft streicheln, hoch nehmen und in "Position" wie oben anbringen.

Wenn all das nicht hilft, dann mußt Du die Katze etwas fester in einem Handtuch einrollen, so daß sie keine Krallen "zeigen" kann (habe beim TA ein Mal gesehen, bei einer Katze, welche partout nicht wollte, daß die Temperatur gemessen wird).

Viel Erfolg! Gruß, Emmy

Augentropfen: Kann mich Sonne2671 nur anschließen, so mache ich es auch. Es sieht zwar ein bißchen "brutal" aus, aber ich denke, das ist sowohl für die Katze als auch für den Mensch die einfachste und vor allem auch schnellste Lösung.

Paste:  Kannst Du auch auf die Vorderpfoten schmieren, sie wird es sich mit ziemlicher Sicherheit ablecken. Nicht zu dünn, weil sie's dann vielleich wenig stört, aber vor allem nicht zu dick, sonst kann sie sich's u. U. abschütteln.

Viel Glück!

am besten holst du dir noch jemanden dazu der sie richtig kräftig halten kann am nackenfell und dann zwischen den beinen halten und du traufelst die tropfen ins auge die paste gibst ihr wenn tierarzt nicht anders verordnet in nem stückchen fleisch oder so ansonsten wenn sie so net frisst mund an den seiten aufdrücken und dann rein damit wird sich wehren geht aber nicht anders hoffe es hilft

NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?