Antibiotika NUR während der Pillenpause genommen?

6 Antworten

Hallo Michelle0312, 

die regelmäßige Einnahme der Pille, sorgt auch für den Empfängnisschutz wärend der Pause! Da du ein Antibiotikum genommen hast, welches sich nicht mit deiner Pille verträgt, bestand bzw. besteht auch wärend der Pause kein Empfängnisschutz und folglich zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr! Wenn du mit dem nächsten Einnahmezyklus beginnst, musst du erst sieben Pillen korrekt eingenommen haben, damit der Empfängnisschutz wieder vorhanden ist! Solltest du zuvor Sex haben, musst du zusätzlich verhüten!

Lg. Widde1985

Was ist denn das für eine komische Ärztin?

Antibiotika sollte aufgebraucht werden, da Bakterien ansonsten resistent gegen das Mittel werden könnten und man bei der nächsten Erkrankung deutlich stärkere Mittel, eventuell als Infusion, benötigt.

Du solltest dich nach der Behandlung mit Antibiotika nicht nur auf den Schutz der Pille verlassen und zusätzlich mit Kondomen schützen.

Aber das Antibiotika bzw die 2 Tabletten konnten doch noch nich wirklich gescheit wirken

0
@Michelle0312

Deshalb können sich die Bakterien auch gut an den Stoff gewöhnen.

Ob die Pille nun wirkungslos ist, kann nur ein Arzt sagen, aber ein Risiko würde ich nicht eingehen.

0

Antibiotika an sich beeinflussen die Wirkung der Pille, wenn sie Erbrechen oder Durchfall bewirken. Allerdings gibt es auch Pillen, deren Wirkstoff schneller abgebaut werden, wenn man zeitgleich Antibiotika nimmt. Wenn du aktuell in der Pause bist solltest du solange du die Antibiotika nimmst und 7 Tage danach noch zusätzlich mit anderen Hilfmitteln verhüten um wirklich sicher zu gehen. Und am besten im Beipackzettel noch einmal nachlesen, ob spezifisch für deine Pille Hinweise zu Wechselwirkungen mit Antibiotika aufgeführt sind. 

Aber das Antibiotika konnte ja noch nich wirken da es ja bloß 2 Tabletten waren (hätte eigentlich 20 Tabletten nehmen müssen) oder liege ich da falsch ? 

0
@Michelle0312

Jede Tablette, die man zu sich nimmt wirkt. Bei längerem Einnehmen hat das nur Auswirkung auf die Beständigkeit des Wirkstoffes im Blut und den Wirkzeitraum auf die Bakterien bzw Krankheit. Jeder Wirkstoff verändert etwas im Körper, auch wenn er noch so kurzfristig eingenommen wird.

1

Was möchtest Du wissen?