Antibiotika Nebenwirkungen jedes Mal?

4 Antworten

An deiner Stelle würde ich schauen, ob das nach dem nächsten Einnehmen wieder passiert, wenn ja würde ich einen Arzt aufsuchen und das Ganze schildern, der kann dann rausfinden ob das mit dem Antibiotika zusammenhängt oder möglicherweise andere Ursachen dafür verantwortlich sind. Aber es kann eben auch einfach sein, dass du eine Unverträglichkeit gegen das Antibiotika hast, was überhaupt nicht ungewöhnlich ist, da Antibiotika ein sehr starkes Medikament ist. Allerdings ist die Absprache mit dem Arzt wirklich wichtig, weil wenn etwas anderes für deine Bauchkrämpfe verantwortlich ist und du das Antibiotika einfach absetzt, wird das wofür du das Medikament nimmst nicht bekämpft und das kann Folgen haben, deshalb lieber erst mit dem Arzt reden.

Vielleicht ist es auch nur Kopfsache :) Ja, können sie , aber das ist eher selten. Sollte es nicht nachlassen , geh zum Arzt und lass dir ein anderes aufschreiben. Vergiss zudem nicht , dass du 2h vorher und 2h danach keine Milchprodukte zu dir nimmst , denn das führt mit zu diesen Nebenwirkungen.

Ich möchte Dich keinesfalls beunruhigen, aber bei mir treten solche Bauchkrämpfe leider nach jeder Einnahme einer Antibiotika-Tablette auf. Ich versuche es dann realistisch zu sehen: weil ich gesund werden will, muß ich halt die Tabletteneinnahme, - samt Nebenwirkungen, - in Kauf nehmen.

Pille und Antibiotika (einmalig)?

Ich fasse mich kurz:

Ich nehme die Pille und habe seit gestern eine Blasenentzündung. Heute habe ich ein Antibiotikum (Monuril 3000mg) gegen die Blasenentzündung eingenommen (einmalig). Hat das größere Auswirkungen auf die Wirkung der Pille? Wenn ja, was muss ich noch beachten? Hatte gestern das letzte Mal GV.

...zur Frage

"Antibiotika" gibt es Nebenwirkungen?

Antibiotika sind mir nicht fremd, aber seid Monaten wenn ich sie einnehme, werde ich schlapp und kann kaum kein Sport mehr machen, obwohl ich immer fit war. Ich nehme die Antibiotika, wegen meinen Nasen Problemen, da ich operiert wurde und ich ne Entzündung habe. Denkt ihr also, weil ich die Antibiotika einnehme, dass ich deshalb so schlapp werde ?
Ich nehme die Tabletten alle 7 Wochen ein und seid ungefähr 5 Monaten bin ich schwach geworden, d.h dass ich nicht mehr so fit bin, wie davor, ich ging in der Woche z.B 3-4 Mal zum Sport, aber jetzt fällt mir es schwer.
Danke im voraus!!

...zur Frage

Was kann alles passieren, wenn man zu viel Antibiotika als nötig nimmt?

Im Beipackzettel sind ja nur die Nebenwirkungen aufgezählt die bei normaler Nutzung auftreten können, was kann bei Antibiotika alles geschehen, wenn man zuviel davon nimmt?

...zur Frage

Antibiotika und Joghurt (Michlprodukt)

Hallo, muss derzeit antibiotikan nehmen (cotrim forte-ratiopharm 960 mg) und mein freund sagte gerade weil ich die tablette immer mit joghurt einnehme das dadurch dias antibiotika unwirksam wird??? Hab ich noch nie gehört?? Habe meinen beipackzettel gerade auch noch genau studiert, da steht nichts davon drin. Vielleicht wisst ihr besser bescheid als ich.

...zur Frage

Heftigen Schwindel nach Antibiotika Absetzung?

Hallo kennt das jemand? Weis nicht was ich tun soll Ich nahm ciprofloxacin aber nach der 3 Tablette heftige Nebenwirkungen : zittern herzrasen blutdruckabfall obwohl ich Bluthochdruck habe. Kreislaufprobleme

Die Tabletten sollten ich wegen Blasenentzündung nehmen

Ich habe es abgesetzt gestern früh und abends ging es los ich bekam heftigen Schwindel den ich so noch nie hatte der auch bis jetzt anhält sogar im liegen merke ich den es dreht sich alles im Kopf .

Morgen früh lass ich mich gleich zum Arzt Fahren

Kennt das jemand kann das normal sein :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?