Ich habe Antibiotika mit Milch eingenommen, ist das schlimm?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dadurch, dass Du Milch getrunken hast, ist nichts schlimmes passiert. Du kannst deswegen nicht krank werden.

Milch reduziert nur die Wirksamkeit des Antibiotikums - und zwar deutlich. Es kann also sein, dass die Behandlung nicht die gewünschte Wirkung hatte.

Du solltest am Besten mit Deinem behandelnden Arzt absprechen ob Ihr die Behandlung deshalb wiederholen müsst / solltet.

Es ist nicht garantiert, dass alle Bakterien abgetötet wurden, weil du 2 Stunden vor und 2 Stunden nach der Einnahme von Doxycyclin auf kalciumhaltige Lebensmittel verzichten sollst. Frag bitte umgehend deinen behandelnden Arzt, ob er einen entsprechenden Test machen kann. Mit Borreliose ist nicht zu spaßen, die kann schwerwiegende Spätfolgen haben.

Was ist bei der Einnahme von Doxycyclin zu beachten?

Es wird empfohlen, das Antibiotikum zu einer Mahlzeit mit einem Glas Wasser einzunehmen, da dadurch die Verträglichkeit des Wirkstoffes im Verdauungstrakt verbessert wird. Die Einnahme sollte jeden Tag ungefähr zu den gleichen Uhrzeiten erfolgen.

Doxycyclin geht mit Calcium- und Magnesium-Ionen schwer lösliche Komplexverbindungen ein, welche die Resorption des Wirkstoffes im Darm behindern. Zwei Stunden vor und nach der Einnahme vom Doxycyclin sollten daher keine Milchprodukte (wie Käse, Jogurt, Quark) verzehrt werden. Schau mal: http://medikamente.netdoktor.de/wirkstoffe/doxycyclin/


http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Wechselwirkungen-Medikamente-und-Lebensmittel-56596.html

^^ Hier kannst du lesen, was passiert. Schlimmstenfalls wirkt es wohl einfach nicht so gut. Wenn die Borreliose inzwischen weg ist, hat das Antibiotikum wohl trotzdem geholfen. Allerdings gilt dieses Milch-Verbot scheinbar auch gar nicht für alle Antibiotika, musst du dich mal informieren, wie es bei deinem Präparat genau ist.

Und ohne jetzt den moralischen Zeigefinger heben zu wollen, aber lies bitte künftig erst die Packungsbeilage, bevor du ein Medikament nimmst.

Ich lese gerade deine Frage nochmal durch und stelle fest, dass du "Doxycyclin" genommen hast. Laut dem von mir verlinkten Artikel ist dies ein Medikament, bei dem die Einnahme mit Milch die Wirkung abschwächt.

Am Besten du lässt deine Borreliose nochmal von einem Arzt anschauen, damit dieser dann entscheidet, ob das jetzt so okay ist oder ob die Antibiotikum-Behandlung nochmal verlängert werden sollte.

0

Soll ich wegen einer Borreliose durch einen Zeckenbiss Antibiotika nehmen?

Hallo,

ich bin im Jahr 2012 von einer Zecke gebissen worden, die vom Arzt entfernt wurde. Letztens war ich beim Arzt, Routineblutkontrolle wo rauskam, dass ich mit Borelien infiziert bin. Werte: 9-15, ich habe 22.

Der Arzt verschrieb mir ein starkes Antibiotikum, was ich 4 Wochen nehmen soll!

Ich habe keine wirklichen Probleme, mal Gelenkschmerzen, aber das ist nicht schlimm. Habe mit zwei weiteren Ärzten gesprochen, die meinten, es sei nicht nötig, bei einer Borelien Infektion die schon 1 Jahr zurückliegt Antibiotika zu nehmen.

Ich will diese mittel nicht. Ich halte nicht viel von Antibiotika.

Was soll ich machen? Der eine sagt so, der andere so?

Danke

...zur Frage

Doxycyclin wird nicht vertragen. Muß man ausschleichen oder kann man sofort absetzen?

Meine Tochter macht eine Therapie mit Doxycyclin (also Antibiotika) gegen Borreliose. Leider verträgt sie das Medikament nicht. Kann Sie die Tabletten sofort absetzen?

...zur Frage

Könnte es sein, dass ich Borreliose habe?

Guten Abend zusammen,

ich befinde mich seit Mittwoch letzter Woche in Swinemünde, Polen an der Ostsee (nähe von Usedom) im Urlaub. Am Mittwoch oder Donnerstag muss mich irgendein Insekt gestochen/gebissen haben, denn Freitag morgen hatte ich 2 hatte, rote und heiße Stellen am Oberschenkel. Die Stichreaktion war in beiden Fällen kreisförmig und wurde immer größer. Seit gestern ist die Schwellung zurück gegangen, die Verfärbung verändert sich jedoch noch immer. Könnte das Borreliose sein? Die Stiche waren am 3. Tag so geschwollen und brannten, dass ich kaum laufen konnte. Die Stelle juckte zudem eher nicht. Seit einigen Jahren leidet Swinemünde unter einer Mückenplage..sie sind wirklich überall..aber sehen so Mückenstiche aus?Meine Eltern meinen ich müsste nicht zum Arzt.

Vielen Dank

...zur Frage

Irgendwelche Borelliose Opfer hier?

Frage liest sich etwas bescheuert.

Gibt es hier Leute die selbst Opfer von solchen Infektionen waren/sind oder Erfahrungen durch Bekannte gemacht haben, z.B. durch Verhaltensveränderungen Schnerzen (Wo?)?

...zur Frage

Geignetes Getränk bei Antibiotika

Hallo, ich muss Antibiotika (Doxycyclin) einnehmen. Man soll ja im Grunde kein Calcium zu sich nehmen oder möglichst mit calciumarmen Wasser trinken. Bloß ab wann ist denn ein Wasser calciumarm, bzw. hat wenig Calcium? Habe Wasser gesehen, die haben 54, 74, 149, 269 und 409 mg Calcium. Ist das schlimm wenn ich die Tablette mit zwei Gläsern runterspüle mit Wasser a` 269 mg Calcium?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?