Antibiotikum Cefaclor AL 500 mit Alkohol?

3 Antworten

Während der Antibiotikaeinnahme kämpft der Körper sehr angestrengt gegen eine Infektion und man sollte sich immer ausruhen. Durch die Einnahme von Alkohol wird der Körper zusätzlich geschwächt und kann sein, dass die Krankheit wieder ausbricht, oder sogar schlimmer wird als zuvor. Der Alkoholkonsum ist daher in dieser Zeit sehr schädlich und ich würde es dir nicht empfehlen.

Antibiotika wird dir ja nicht umsonst gegeben, sondern weil du eine bakterielle Erkrankung hast. Die Erkrankung schwächt den Körper. Zusätzlich schwächt auch das Antibiotika. 

Zum Abbau von Alkohol braucht der Körper ebenfalls viel Energie. Es ist also Kontraproduktiv (unabhängig von Nebenwirkungen), den Körper auch damit noch zu belasten.

Zu deiner Frage: https://www.gesundheits-fakten.de/antibiotika-und-alkohol-risiken-und-wechselwirkungen/

Dein Medikament ist dort auch aufgeführt.

Wenn Dein Allgemeinbefinden den Konsum von 1-2 Glas Bier erlauben würde, ist generell auch bei einer Therapie mit einem Antibiotikum nichts dagegen einzuwenden.

Allerdings solltest Du wissen, dass bei gemeinsamer Einnahme der Abbau durch die Leber verzögert werden kann und somit die Wirkung verstärkt !

Daher solltest Du es unbedingt bei 1-2 Glas belassen !!!

Was möchtest Du wissen?