Antibiotika bei Verdacht auf Borreliose auch wenn keine Symptome auftreten/ erkennbar sind?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In einen guten Labor kann man auf Borellien testen lassen. 

Besteht durch deinen Hausarzt ein Verdacht du könntest dich infiziert haben kann den Test in Auftrag geben. 

http://www.laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/b/Borrelia-Antikoerper.htm

Nur auf Verdacht zu thetapieren finde ich nicht gut.

Unsere Tochter bekam damals nach positivem Titter eine 3 fach Komi - Antibiose. 

Seit dem ist der Titter stabil neg. , es war also erfolgreich. :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user8787
07.04.2016, 15:43

Borellien = Borrelien .....sry

0

Frage am besten beim Arzt nach, das geht auch telefonisch. Ein roter Fleck der von innen nach außen verblasst, ist ein Anzeichen dafür, das die Zecke Borrelliose Erreger übertragen hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

hat Dein Arzt denn nicht dazu gesagt, wie lange Du sie einnehmen sollst? Eine Therapie mit Antibiotika sollte man nicht vor der vorgesehenen Einnahmezeit abbrechen. Man kann jetzt zu dieser Therapie stehen wie man will, Fakt ist, Du hast sie genommen und solltest sie dann auch bis zum Ende der vorgegebenen Behandlungszeit nehmen.

Schau bitte entweder in den Beipackzettel oder rufe den Arzt an, damit Du Bescheid weißt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm sicherheitshalber noch die restlichen. Man sollte immer alle Tabletten nehmen, um alle Risiken auszuschließen, gerade bei Borreliose. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

außer dem Jucken spüre ich halt keine Symptome von einer Infektion. Und das Jucken hat ja schon nachgelassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?