Antibiotika trotzdem periode bekommen oder bleibt sie aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sei dir zunächst über eines im Klaren: Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

Das ist nicht möglich da die Pille (nicht aber die Minipille) den Eisprung ja ohnehin unterdrückt.

Die Abbruchblutung kann also auch während einer Schwangerschaft einsetzen. Zumindest in den ersten paar Monaten. Sie kann zudem jederzeit Ausbleiben, länger/kürzer auftreten usw... All das sagt rein gar nichts aus!

Keiner kann dir nun vorhersagen ob du deine Abbruchblutung bekommst oder nicht. Fakt ist aber das sie nicht aussagekräftig ist.

Sei dir aber auch darüber im Klaren das viele Antibiotika mit der Pille wechselwirken können. Solltest du also GV haben ist hier vorsicht geboten. Lies das in der Packungsbeilage des jew. Medikaments nach. Wenn nichts davon in der PB vermerkt ist gibt es auch keine Wechselwirkungen.

Wenn das AB nur in der Pillenpause eingenommen wird bleibt der Schutz bestehen.

Ansonsten gilt: ab der Einnahme + 7 Tage danach (bis du wieder 7 Pillen ohne AB eingenommen hast) zusätzlich verhüten.

Vorsicht: manchmal ist eine sichere Pause nach der Einnahme nicht gewährleistet.

Bei weiteren Fragen wende dich bitte an deinen Frauenarzt (das geht auch telefonisch).

Wichtig ist auch das NACH der Blasenentzündung noch einmal eine Urinkultur angelegt wird. Immerhin muss festgestellt werden, ob die Bakterien durch das Antibiotika auch besiegt wurden.

Nach einer Antibiotika-Einnahme sollte IMMER die Scheiden - und Darmflora wieder aufgebaut & unterstützt werden. Ansonsten führt dies zu Scheidenpilz und womöglich einer erneuten Blasenentzündung.

Hierzu eignen sich z.B. Hefekapseln und Vaginalzäpfchen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das Antibiotikum beeinflusst nicht die Abbruchblutung sondern die Wirkung der Pille.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GiottoGina1
16.06.2016, 10:03

Ja das weiss ich, aber trotzdem Dankeschön ! :)

0

Hallo GiottoGina1

Wenn das Antibiotikum den Schutz wirklich beeinträchtigt (erfährst du in der Apotheke oder aus dem Beipackzettel des Antibiotikums, steht unter Wechselwirkungen) dann bist du nicht mehr geschützt. Der Schutz tritt erst wieder ein wenn du nach dem Absetzen des Antibiotikums die Pille mindestens 7 Tage regelmäßig genommen hast. Bei der Pille Qlaira sind das 9 Tage. In der Pause bist du aber nur geschützt wenn du die Pille vorher 14 Tage fehlerfrei genommen hast.

Wenn du in der Pause nicht geschützt bist dann beginnt der Schutz erst wieder wenn du nach der Pause 7 Pillen fehlerfrei genommen hast.

Die Abbruchblutung (nicht Periode) kann schon einmal verspätet kommen oder überhaupt ausbleiben. Wichtig ist nur dass die Pillenpause nie länger als 7 Tage dauert. Am achten Tag beginnst du wieder mit der ersten Pille des neuen Blisters, unabhängig davon ob du eine Blutung hattest oder ob sie noch anhält.

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Problem,denn die Periode hat ja den Zweck den Körper zu reinigen,erfasst auch eventuelle Stoffe der Medizin die ein an zuviel sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HelpfulMasked
16.06.2016, 10:05

Du hast sichtlich keine Ahnung davon.

Die Blutung während der Pillenpause ist keine Periode. Die Abbruchblutung ist künstlich und hat mit der natürlichen Periode (durch den Eisprung erzeugt) rein gar nichts zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?