Antibabypille bei Hormonstörungen (-starke Regelschmerzen) :(

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als Erstes solltest du Schmerzmittel nehmen. Aspirin, Ibuprofen oder Paracetamol, was immer du zu Hause hast, kennst und gut verträgst. Alle 6 bis 8 Stunden zwei Tabletten. Morgen ist es vermutlich schon besser, Regelschmerzen dauen selten länger als einen Tag.

Zweitens solltest du die Pille nicht einfach absetzen, sondern möglichst schnell mit deiner Frauenärztin reden. Eventuell hilft ein Pillenwechsel.

Lillyfiniara 11.05.2014, 11:09

Danke für die Antwort. (: Also meine Regelschmerzen dauern seit ich die Pille nehme weit mehr als nur einen Tag an! :( (-Etwa drei bis fünf Tage!)

Ja, das mit den Schmerzmitteln wäre eine Idee...ich werde später mal meine Mum danach fragen. ;) Hoffentlich bringt das dann auch was...hab mal gelesen das selbst Schmerzmittel in ganz krassen Fällen nichts bringen...aber versuchen kann man es ja mal. ;-)

Ich werde dann auch bald einen Termin bei meiner Frauenärztin vereinbaren. Wusste gar nicht das man mit anderen Medis das Problem Hormonstörungen behandeln kann.

0

Während der Pilleneinnahme bekommt man zwar Blutungen, aber keine Regel und ist absoluter quatsch, dass diese regelmäßig kommen müssen!!!

Ich bekomme meine Regel zum Teil im 48 Stunden Takt (normalerweise allerdings alle 1 1/2 - 2 Jahre) und sobald die Blutung einsetzt, muss ich die erste Ibuprofen 800mg + Pantoprazol 40mg nehmen, weil ich sonst heulend über den Fußboden krieche.

Setz die Pille ab und hol Dir ne zweite Meinung an von einem Arzt, der Dir nicht die Pille verschreibt, um seinen Portmonee zu füllen, sondern der wirklich eine Lösung hat. Am besten gehst Du zu einem Endokrinologen.

Lillyfiniara 11.05.2014, 12:59

Danke für die ausführliche Antwort. Also ich bekomme mit der Pille schon meine Tage, aber halt immer mit starken Schmerzen verbunden. -.- Vielleicht sollte ich wirklich aufhören sie einzunehmen, wenn das jetzt jedes mal so mit den Schmerzen verläuft, ja dann gute Nacht!

0
mariaohnejosef 11.05.2014, 15:36
@Lillyfiniara

Die Pille unterdrückt den Eisprung und es treten zwar Blutungen auf, aber die haben nichts mit der Regel zu tun, weil das nur die Gebärmutterschleimhaut ist, die vom Körper abgestoßen wird.

0
Lillyfiniara 15.05.2014, 22:15
@mariaohnejosef

Ich hab schon seit fünf Tagen "Blutungen"...und zwar ziemlich krass! -Musste ständig die Binde wechseln...(mit ständig mein' ich etwa alle 1,5 - 2 Stunden.) (Ich denke nicht das dass nur die Gebärmutterschleimhaut sein kann...dann hätte ich ja ziemlich viel davon! xD (Die Pille ruft ja die weiblichen Östrogene hervor, damit der Hormonhaushalt sich normalisiert...und somit auch die Regelblutung.

0

Was möchtest Du wissen?