Anti Pilz Diät, Dinkelmehl verwenden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Halte Dich besser strikt dran dann ist es überstanden. Und fange an täglich einen Liter Rotbuschtee zur Stärkung des Immunsystems zu trinken. Der entgiftet auch. Was sicher ncit schadet. Dauert bis er seine Wirkung voll entfaltet da er auf die Neubildung der Körperzellen einwirkt.

Der Hauptbestandteil des Dinkelkorns ist der gleiche wie beim Weizenkorn, nämlich Stärke. Daher liefert es den Pilzen dieselbe Nahrung.

Danke schön,

0

Frage zu Dinkel- und/oder Vollkornmehl

Mit dem Gedanken mal ein anderes Mehl auszuprobieren spiele ich schon seit längerem, nun habe ich mich endlich getraut und habe beim gestrigen Einkauf Dinkelmehl mitgenommen, Typ 813 oder so. Nun lese ich aber das viele gerade bei Kuchen jediglich das 630er nehmen...ist das vielleicht doch besser bei Kuchen und Gebäck?!

Und habe noch Weizenvollkornmehl stehen sehen, das Weizen dabei hat mich aber etwas verunsichert, daher habe ichs letztendlich im Regal stehen lassen, wenn auch zum Teil Vollkorn noch drunter stand. Wie ist das, kann man das auch nehmen oder wie ist das? Ein Typgrad stand da auch keines dran.

Danke schon mal für eure Antworten!

...zur Frage

Weizen und Dinkel

Hey liebe Community. Mal wieder eine etwas evtl verwirrende frage. Eine bekannte von mir meint sie sei gegen Weizen allergisch. Isst deshalb nur Dinkel und Mais Mehl Produkte. Jetzt ist meines Wissensstandes aber Dinkel die eigentliche Urform von Weizen... Müsste sie dann nicht gegen Dinkel auch allergisch sein? Oder zumindest gegen einen bestimmten Bestandteil. Sie meinte auch das alles was Glutenfrei ist ebenfalls kein Thema wäre. Somit könnte man ja annehmen das sie evtl Gluten überempfindlich ist. Allerdings reagiert sie auf die Frage gegen was genau sie allergisch ist. Recht Mau mit der Aussage: weis ich nicht genau. Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Stark aufgeblähter Bauch durch die Anti-Pulz-Diät?

Seit 5 Tagen mache ich nun die Anti-Pilz-Diät, dazu nehme ich noch Nystatin als Suspension und als Filmtabletten. Seitdem geht es mir aber richtig mies. Kribbeln am ganzen Körper, Müdigkeit und das schlimmste ist der Bauch. Er wird im Laufe des Tages immer dicker, ich mein, dass war durch die Pilze vorher schon schlimm, aber ich dachte das wird nun besser. Immer wenn ich esse bekomme ich Magenkrämpfe und der Bauch bläht sich auf. Und das hält dann den ganzen Tag an. Kann mir jemand sagen, ob es eine Erstverschlimmerung ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?