Wie kann ich ein "Anti-Männermagnet" werden, ohne mich zu verstellen?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Häng dir doch ein schild um mit "ich bin lesbisch kein Interesse" :D

Ne jetzt mal im Ernst auf Facebook schreibst du einfach nicht zurück oder schreibst nett zurück kein Interesse, wenn das nichts hilft einfach blockieren

im realen Leben ignorierst du einfach die Sprüche oder sieh die doch einfach als Kompliment!

wenn es handgreiflich wird was ganz schön heftig ist dann bitte pfefferspray dabei haben, Polizei rufen oder nie alleine unterwegs sein

Ja handgreiflich jetzt nicht im Sinne von, dass sie mich verprügeln sondern dass sie mich ein, zwei mal schubsen und sowas... nichts Schlimmes:)
Ich ignoriere sie meistens, dann werden mir aber meistens Beleidigungen hinterhergerufen.
Das mit dem "sie als Kompliment nehmen" ist aber eine gute Idee, werde ich versuchen, danke:)

0
@Lippenrot

Achso ich dachte schon so etwas wie angrabschen oder so an verprügeln dachte ich jetzt nicht gleich :D
 Finde ich ziemlich behindert, dass wenn man kein Interesse zeigt gleich beleidigt wird aber mit der zeit gibt sich das denke und hoffe ich für dich

Gut freut mich wenn ich dir ein bisschen helfen konnte:)

Also weiterhin viel Erfolg und lass dich nicht von sowas runterziehen:) 

1

Was das Internet angeht: Muss denn das Foto unbedingt von dir selbst sein? Kann es nicht ein Haustier oder ähnliches sein? Mit Fotos von einem selbst rate ich immer zu Vorsicht. Nicht nur wegen dummen Anmachen, sondern weil auch zukünftige Chefs einen googeln, wenn man sich bewirbt. 

Was das RL betrifft, wird es schwieriger. Die Ratschläge, die darauf abzielen, dass man sich selbst ändert und damit seinen Kleidungsstil halte ich für moralisch fragwürdig. In einem Land, in dem Frau und Mann gleichberechtigt sind, muss sich die Frau nicht wie eine Nonne anziehen, damit sie sexueller Belästigung entgeht. 

Was die Anmachen betrifft, habe ich die Erfahrung gemacht, dass Männer schnell vergessen was Nein bedeutet. Zudem, dass man sie in der Regel nicht mit Höflichkeiten los wird. Also, einfach unhöflich werden!

Wenn du gegen deinen Willen angefasst wirst, bitte ich Dich eindringlich nicht auf Gewalt zurückzugreifen. Auch wenn die Ohrfeige noch so ein Reflex ist. Pfefferspray und Co komplett weglassen! So machst du dich nur selbst angreifbar, da man dich wegen Körperverletzung anzeigen kann.  

Stattdessen empfehle ich dir laut zu schreien. Am besten etwas wie Finger weg du Grabscher/perverses Schwein... Die Öffentlichkeit, die du damit auf dich ziehst, ist nur peinlich für ihn. 

Nebenbei kannst du noch Hollaback googeln. Hier erzählen Frauen ihre Geschichten ihrer erlebten sexuellen Belästigungen und stärken sich gegenseitig den Rücken. 

"Was das Internet angeht: Muss denn das Foto unbedingt von dir selbst sein?"

Ich pflichte einfach mal bei, nachdem man doch ein paar Seiten dazu findet.

0
@Etter

Das kann sich nicht nur für Frauen nachteilig auswirken, sondern auch für Männer und junge teens.

Bei Männer kommt es auch nicht so gut an, wenn der zukünftige Chef einen googelt und nur Fotos findet, wo man besoffen über einen Haufen Bierflaschen eingeschlafen ist.

Teens können Pädophile so anlocken.

0

Du wirst  ja nur reduziert wahrgenommen, das liegt sicherlich auch an Deine Art zu schreiben .

Beides  könntest Du ändern, auch,  wenn Du z.Bsp. eine Karikatur statt ein Photo nutzt .. das würde auch Ansatzpunkte für einen freundschaftlichen Kontakt bieten.. eine Gesprächsgrundlage enthalten.. 

Was möchtest Du wissen?