Anti-Erektion ->Keuschheitsgürtel?

8 Antworten

Also ich trage zum Beispiel sowas und ja, es hilft sehr gut Erektionen zu verhindern. Es ist ein sogenannter Peniskäfig den ich tragen muss, auch Keuschheitsschelle genannt. Das ist kein ganzer Gürtel sondern vereinfacht gesagt nur ein nach unten gebogenes Rohr welches über den Penis geschoben wird und mit einem Ring an der Peniswurzel befestigt wird. Meist wird die Verbindung zwischen dem Ring und dem Rohr mit einem Vorhängeschloss abgeschlossen damit das Rohr nicht abgenommen werden kann um eben Erektionen oder die Selbstbefriedigung zu verhindern.

Ein solcher Peniskäfig lässt sich relativ unauffällig und bequem unter der normalen Kleidung tragen, wenn man keine sehr enge Hose trägt fällt der Käfig überhaupt nicht auf finde ich. Also hiervor brauchst du keine Angst zu haben. Es gibt natürlich auch komplette Keuschheitsgürtel, man spricht hier bei Männern von sogenannten Voll-KGs, diese sind jedoch deutlich auftragender, in der Regel etwas unbequemer und sicherlich auch nicht so leicht zu verbergen wie die Käfige.

Die Peniskäfige gibt es in verschiedenen Größen, Materialien und Ausführungen. Es gibt sie aus Kunststoff, Edelstahl und auch einige Modelle aus Holz. Ich selbst habe sehr gute Erfahrungen mit Modellen aus Edelstahl gemacht, die sind auch super zu reinigen. Modelle aus Kuststoff sollen teilweise schon an den Verbindungsstücken abgebrochen sein, ich selbst bin auch von den Kunststoffteilen nicht so begeistert gewesen.

Entscheidend ist aber vielmehr die Größe des Käfigs bzw. des Rohres, die auf den Penis und dessen Maße abgestimmt sein sollte. Vom Rohrdurchmesser her sollte der Penis im Ruhezustand "locker" und uneingeengt im Rohr liegen können. Die Länge des Rohres ist dann wiederum entscheident für das, was bei einer Erektion passiert oder nicht. Wenn das Rohr länger ist gibt es natürlich auch etwas mehr Platz für die Ausdehnung bei einer Erektion. Wird das Rohr kürzer gewählt, so dass im schlaffen Zustand nur noch vielleicht ein Zentimeter Luft bleibt, dann wird eine Erektion eher nicht so möglich sein.  So solltest du wenn dir daran liegt eine Erektion zu verhindern, eher ein knappes Rohr wählen. Der wenige Platz und das nach unten gebogene Rohr, das ein sich aufrichten des Penis verhindert, bremst dann eine sich anbahnende Erektion relativ effektiv. Um eine Erektion ganz sicher zu verhindern, gibt es bei manchen Käfigen noch die Möglichkeit, diese vorne im Bereich der Eichel mit ein paar Spikes (Dornen) auszustatten. Ich habe solche Spikes in meinem Käfig mit drin. Im schlaffen Zustand spüre ich sie überhaupt nicht, aber sobald sich etwas regt pieksen sie natürlich in die entsprechenden Stellen und damit wird eine Erektion dann auch leicht schmerzhaft, so dass sie dann von alleine wieder abflaut.

Wichtig ist auch meiner Sicht auch, dass das Rohr keine unnötigen Öffnungen, "Luftlöcher" oder Gitter hat in die sich die Haut einklemmen kann. Am besten ein schichtes überall (auch vorne) geschlossenes Rohr. Natürlich muss vorne eine Urinöffnung drin sein. 

Und man muss sich ein paar Stunden/Tage an so einen "Fremdkörper" gewöhnen, am Anfang kann es kleine Stellen auf der Haut geben wo es ein bischen reibt. Aber wenn man da durch ist sollte das kein Problem sein.

Also wenn du eine Erektion vermeiden möchtest kann ich dir so ein Peniskäfig aus eigener Erfahrung empfehlen.

Was für ein Blödsinn!

1
@putzfee1

…sagt jemand vermutlich ohne Zugang und Erfahrung zum Thema.
Man kann und soll gerne unterschiedlicher Meinung dazu sein aber trotzdem tolerant bleiben.

0
@putzfee1

Nein, ist es nicht.

Alleine, wenn man sich das Angebot im Internet dazu anschaut- es muss genug Menschen geben, welche sich damit beschäftigen.Einfach mal bei einem bekanntem Versand ( fängt mit A an) danach suchen.Außerdem gibt es alleine in Deutschland 5 Hersteller, welche auf Maß anfertigen.

Es gibt auch mindestens ein großes Forum zu diesem Thema.

Im Übrigen trage ich selber einen.

LG

0

davon habe ich noch nie gehört, das gehört aber wohl eher in die sado-maso-Ecke und nicht in den Alltag;
und schon gar nicht in den Alltag eines pubertierenden Jungen

0

Hallo, ich bekomme öfter Erektionen in der Öffentlichkeit und will das vermeiden. 

Eine unbeabsichtigte Erektion ist vollkommen normal, nicht steuerbar und gesund. Diese solltest du also nicht mit Zwangsmitteln verhindern.

Die Erektion ist eine ganz normale, nicht zu verhindernde Reaktion des männlichen Körpers. Es ist leider auch vollkommen normal das diese in total unpassenden Momenten ohne erkennbaren Grund auftreten.  Daher brauch sie auch niemandem peinlich zu sein. Verhindern kannst man sie auch nicht. Das einzige was du machen kannst ist, durch geeignete Kleidung zu verhindern, dass man sie durch ein deutliches "Zelt" sieht.

Wenn du dazu eine vernünftige eng anliegende Unterhose in Form einer Retroshort bzw. Trunk oder Slip mit einem vernünftigen, passend ausgearbeitetem Suspensorium (das ist der flache Beutel vorne, mit dem doppelten Stoff) unter der Jeans oder sonstigen Hose trägst und den Penis nach oben darin unterbringst, dann bildet sich bei einer Erektion auch kein stark sichtbares "Zelt".

Dieses extreme Zelt bildet sich nur dann, wenn man eine weite Webboxer (Schlabbershort) trägt oder keine weitere Unterhose unter der Hose, so dass die äußeren Geschlechtsteile unkontrolliert herum hängen.

Öfters mal den Lörres schwingen. Wenn das nicht in Frage kommt, würde ich eher mal mit einem Arzt die Möglichkeiten absprechen.

Was möchtest Du wissen?