Anti D Prophylaxe in den Bauchbekommen und nicht in den Muskel? Wirkt trotzdem?!RH- negativ

1 Antwort

Du musst dir keine Gedanken machen. Bei einer erneuten Schwangerschaft erhältst du wieder als Frau ohne Rhesusfaktor eine Prophylaxe zum Schutz deines Kindes. Für dich sind eventuell von dir gebildete Antikörper gegen den Rhesusfaktor nicht gefährlich.

Hund krank, keine richtige Diagnose?

Hallo!

Ich weiß, dass Ferndiagnosen schwierig sind, aber da wir jetzt bei unzähligen Tierärzten waren und keiner wirklich helfen konnte frage ich einfach mal hier nach.

Wir haben eine 14 jährige Westie-Dame namens Emma, die an sich relativ fit ist. Zu ihrer allgemeinen Krankheitsgeschichte kann man nur sagen, dass sie allergisch auf Milben und Hühnerfleisch reagiert.

Jetzt zu dem eigentlichen Problem: Vor einigen Wochen hatte Emma eine Blasenentzündung und wurde mit Antibiotika behandelt (7 Tage), danach schien es ihr vorerst ganz gut zu gehen, doch ungefähr eine Woche nach der Behandlung wurde sie plötzlich heiß. Sie hat ziemlich viel geblutet und der komplette Intimbereich ist angeschwollen. Zusätzlich bekam sie erneut die Blasenentzündung. Während wir auf die Untersuchungsergebnisse gewartet haben fing ihr Hintern plötzlich auch an anzuschwellen. Zu dem Zeitpunkt bekam sie wieder Antibiotika gegen die Blasenentzündung. Herausgefunden wurde lediglich, dass sie zwei verschiedene Bakterien in der Blase hatte und dass die Blasenwand verdickt sei. Tumore habe sie aber keine. Die Behandlung mit dem Antibiotikum wurde fortgeführt. Aber es wurde nicht besser - im Gegenteil. Emma hatte kaum noch Stuhlgang und augenscheinlich starke Schmerzen im Hintern. Von dem Schmerzmittel musste sie blutig erbrechen. Bei einem anderen Tierarzt wurde ihr eine antibiotische Spritze gegeben, welche zum ersten Mal Wirkung zeigte. Für den Zeitraum schien es ihr besser zu gehen. Mittlerweile ist alles etwas abgeschwollen und unsere Tierärztin empfiehlt ihr weiterhin die Antibiotika zu geben (bis Montag, das wären dann 15 Tage). Trotz allem habe ich nicht das Gefühl dass es ihr besser geht. Sie krümmt sich sehr beim pinkeln und bleibt sehr lange in dieser Position, Stuhlgang hat sie kaum welchen und ihr Appetit lässt immer mehr nach. Sie ist müde und wenn sie wach ist scheint sie manchmal geistig abwesend zu sein, an Spaziergängen oder Spielzeug hat sie das Interesse verloren. Vor der Erkrankung war sie noch total lebhaft. Vielleicht hat ja jemand noch einen Tipp? Ich bin mittlerweile ratlos. Ich habe ihr alles mögliche als Futter angeboten (Dose, Trocken, BARF) und ihre Schwellungen gepflegt.

...zur Frage

Nach Spritze eine Beule ist das normal?

Mein Pferd hatte heute eine Kolik und bekam vom Tierarzt intravenös Schmerzmittel ca. 1 Stunde später davon eine Beule an der er leicht Schmerzempfindlich ist! Wisst Ihr was das sein könnte? Danke!

...zur Frage

Knieschmerzen Meniskus, Knorpelschaden

Hallo Leute Nach dem ich beim Hinknien im ausenbereich des Knies einen heftigen Stich bekam ging ich zum Dr. dieser hatte den Verdacht auf Meniskus Schaden. Nach einer MRT Untersuchung sagte man mir das der Minskus i.o. sei und ich aber einen Knorpelschaden haben soll. Der Dr. meinte dieses könne man mit Hyaluronsäurespritzen behandeln deren Kosten von 150€ für drei mal aber selber Zahlen muß. Nach Einwilligung zu dieser Behandlung bekam ich die erste Spritze bei der ich schon beim Einspritzen sehr Starke Schmerzen hatte und diese ca. zwei Std. anhielten. Der Arzt meinte das kann gar nicht sein. Bei der zweiten Spritze waren die Schmerzen mindestens genauso heftig und man glaubt das Knie Platzt gleich und mir wurde eher Simulantenhaftigkeit vorgeworfen. Daraufhin unterhielt ich mich darüber mit einem mir bekannten Physio Therapeuten der mich fragte ob mein Knie in einer Ultraschall Untersuchung untersucht wurde und ich dieses verneinen musste. Er meinte das sich ein Meniskusschaden nur damit feststellen lässt und er sich das mal ansehen kann. Bei dieser Untersuchung stellte er dann fest das der Aussenmeniskus stark Beschädigt ist und fast keiner mehr vorhanden ist und sehr viele Entzündungsherde im Knie sind was man auch auf den MRT aufnahmen sieht. Von den weiteren Spritzen riet er mir dringend ab da deren Wirkung absolut widersprüchlich ist. Er meinte das es zwangsläufig irgendwann auf ein Künstliches Knie rausläuft was aber noch einige Jahre dauern kann. Ich bin jetzt 45 und dann so eine Schei... ! Das Knie schmerzt mich eigentlich täglich, mal mehr mal weniger. Warum das alles vom ersten Arzt nicht gesehen wurde ist mir ein Rätzel. Wer kann mir hier sagen was hier nun was falsch läuft und was ich machen soll oder kann. Und wer oder was hat nun recht? Bin nun echt verunsichert.

...zur Frage

Nach einer Cortison Spritze, Tage danach müde und wann tritt die Wirkung ein?

nach einer allergischen Reaktion bekam ich Di. Abend eine Cortison Spritze, die mich noch am selben Abend sehr müde gemacht hat. In der Nacht von Di. auf Mittwoch wachte ich schweiß gebadet auf.

Am Mittwoch war wieder alles ok außer das ich schon um 18uhr schlafen gehen konnte... In der Nacht von Mi. auf heute blieb der Nachtschweiß zum Glück aus, allerding bin ich jetzt (mittags) wieder so müde das ich schlafen könnte.

Ich merke bisher nur die Nebenwirkungen aber kaum eine Besserung der Beschwerden. Ist das normal?

...zur Frage

Was bedeutet: subtotale Ruptur d. Supraspinatussehne?

Hallo, habe Befund der MRT erhalten mit folgendem Wortlaut: Subtotale Ruptur der Supraspinatussehne bei lateral abfallendem Akromion Typ III nach Bigliani mit osteophytären Ausziehungen am Rand sowie AC-Gelenksarthrose mit kranialen und ausgeprägteren kaudalen osteophytären Ausziehungen. Diskrete Bursitis subacromialis. Habe die Schmerzen in der re. Schulter seit vielen Jahren. Bekam erst Tabletten, als diese nicht mehr halfen, Spritzen. Jetzt hält die Wirkung der Spritze nur noch wenige Tage, deshalb soll OP erfolgen. Ist diese notwendig und würde sie helfen?

...zur Frage

Einschlafspritze Wirkung wie Droge?

Ein Freund von mir hat mir erzählt dass er mit 12 Jahren operiert wurde (also Mandeln rausoperieren) und dann 2-3 Wochen im Krankenhaus bleiben musste. Am Abend sagte er immer, dass er nicht einschlafen konnte und Schmerzen hatte (gelogen) weil er dann immer eine Spritze bekam, die er 'geil' fand. Er sagte mir dass es so ein geiles Gefühl war und dass es durch seinen ganzen Körper ging. Was ist in solchen Spritzen drinnen, dass er das so 'geil' fand?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?