Anthropologie in der Bibel? Hallo, ich brauche nachweise in der Bibel für Anthropologische Ansätze und Themen bzw welche Themen anthropologisch sind?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Anthropologische Themen gibt es dort... wo kommt der Mensch her, wie ist es natürlich sich zu verhalten und wer stammt von wem ab. Allerdings sind alle Antworten darauf die Du in der Bibel findest weit weg von den Ansprüchen die Wissenschaft stellen würde und ich würde es nicht mal einen anthropologischen Ansatz nennen bei der Bearbeitung der Themen, es ist ein theologischer Ansatz anthropologische Fragestellungen zu bearbeiten.

Neben der biologischen Anthropologie mit ihren paläontologischen, ethologischen und genetischen Ansätzen gibt es auch noch die Anthropologie in der Philosophie und Theologie.

0

Wie schon in einigen Stellungnahmen zu deiner Frage deutlich wurde, unterscheidet man heute ganz grob zwischen einer naturwissenschaftlichen Anthropologie, die sich primär mit den evolutionsbiologisch relevanten Fossilfunden von Ur- und Frühmenschen und ihrer vergleichenden Analyse und zudem mit den Genomanalysen von jungen Fossilfunden und geografisch interessanten Formtypen des Menschen beschäftigt. Hinzu kommen noch völkerkundliche Vergleiche bezüglich des Verhaltens und die Ethologie, also die vergleichend stammesgeschichtliche Betrachtung menschlichen Verhaltens.

Auf dem Gebiet dieser naturwissenschaftlchen Anthropologie bietet die Bibel zwar einige Aussagen und Geschichten, die primär im 1. Buch Mose, im sog. Schöpfungsmythos zu finden sind, jedoch sind sie eben sehr narrativ,  zudem spekulativ und unsystematisch. 

Die zweite Form von Anthropologie bietet die philosophische Anthropologie, die sich auf die Arbeiten von Scheler, Plessner und Gehlen stützt, und die dann ein ungemein reichhaltiges Feld aller Ausdrucksformen des Menschlichen umfasst. Zu ihr rechnen praktisch alle Humanwissenschaften und ihre Einzeldisziplinen, also auch die Kulturphilosophie, die Entwicklungspsychologie, die medizinische Anthropologie, die Soziobiologie und die Kulturphilosophie. Von den Schlüsselbegriffen wie Freiheit, Moral, Menschenwürde, Bewusstsein, Tod oder personale Verantwortung, könnte man praktisch alles relevante Wissen um das spezifische Sein des Menschen und die für ihn charakteristischen Formen des mitmenschlichen Austauschs in diese Anthropolgie mit einbeziehen, und folglich gäbe es dann auch eine schier unüberschaubare Fülle von Textstellen in der Bibel, die sich auf solche Phänomene beziehen.

Die Bibel ist ein Schatz für die Anthropologen. Das Alte Testament beschreibt nichts geringeres als den Transformationsprozess von der Nomadenkultur hin zur Agrarkultur. Mit all ihren tiefgreifenden Auswirkungen auf die  Psyche der Menschen, ihre ethischen Normen (Monogamie, Homophobie, etc), ihre Gesundheit und so weiter....


https://youtube.com/watch?v=wwcUb5KEtMs



Was möchtest Du wissen?