Anteile eines Unternehmen kaufen und Miete kassieren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dummes Beispiel: Ich habe bei mir gegenüber Cleverfit. Kann ich da
hingehen und sagen ,, Hey ich möchte genau von diesem Laden hier 15 %
kaufen und auch 15% Miete kassieren ´´ ??

So eine Ansprache kann der Auftakt zu einer interessanten Teilhaberschaft werden.

Bleiben wir bei dem Beispiel cleverfit. Der Betreiber ist ein selbständiger Unternehmer, der einen Franchisevertrag mit "cleverfit" gemacht hat. Die Franchisegebühren sind hoch, irgendwie läuft der Laden nicht so richtig und mit einer finanziellen Spritze könnte man ihn wieder auf Vordermann bringen.

Wenn Du jetzt derjenige bist, der als Teilhaber mit einsteigen will und auch ordentlich Geld mitbringst, bist Du evtl. als Partner oder stiller Teilhaber für den Betreiber interessant.

Nun könnte er Dir verschiedene Angebote machen:

1. Du wirst Mitunternehmer und bekommst Anteile vom Gewinn.

2. Du wirst stiller Teilhaber, gibst Dein Geld unbekommst als Gegenleistung einen festen monatlichen Betrag.

3. Du wirst stiller Teilhaber und bekommst nur dann Geld, wenn der Laden Gewinn macht. Dafür aber dann u. U. wesentlich mehr, als bei 2.

Was Du willst, ist wohl 2.

Es herrscht Vertragsfreiheit und wenn Du auf jemand triffst, der eine Finanzspritze gut brauchen kann, ist das, was Du vor hast, durchaus denkbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem von dir beschriebenen Fall würdest du nicht einen Anteil an einem Unternehmen, sondern einen Teil eines bebauten Grundstücks kaufen. Soetwas ist höchst unüblich und eher zu vermeiden, weil dies leicht zu Reibereien mit den anderen Eigentümern führen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bwhoch2 10.08.2016, 15:43

Die anderen Eigentümer hätten daran wohl auch kein Interesse.

0

Kann ich da hingehen und sagen ,, Hey ich möchte genau von diesem Laden hier 15 % kaufen und auch 15% Miete kassieren ´´ ??

Meistens ist es so, dass bei Gewerbe ein Pachtvertrag gibt aber auch Mietvertrag.

Wenn, Du Dich in einem Geschäft einkaufen willst, kannst Du nicht anteilig Pacht oder Miete verlangen, denn Du bist weder Pächter noch Vermieter.

Wie nennt man sowas überhaupt ?? 

Z.B. Teilhaber.

Und Du könntest dann Anteile vom Gewinn bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz Grundsätzlich geht das. Du kannst Dich mit x% an einem Unternehmen beteiligen un würdest dann auch x% des Gewinns bekommen. Natürlich nur, wenn es Gewinn gibt. Macht das Unternehmen keinen Gewinn, gibt es kein Geld. Macht das Unternehmen pleite, ist dein Geld weg. 

Du musst natürlich jemanden finden, der Dir Anteile seines Unternehmens verkauft.

Übrigens: Aktien sind ganz genau dies. Du kaufst Anteile an einem Unternehmen und erhältst dafür Anteile am Gewinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir mit dem Besitzer einig wirst und es auch Käufer für die übrigen Anteile gibt, dann kann man natürlich einen Vertrag als Käufergemeinschaft abschließen und die Einnahmen aufteilen. 

Müsste gehen aber es ist nicht gerade üblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein.

Du kannst ein Ladenlokal vermieten und dadurch Mieteinnahmen generieren, z.B. an Edeka.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas gibt es noch nicht. Gute Geschäftsidee. Kannst ja daran arbeiten um es in die Praxis umzusetzen. Viel Erfolg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?