Anteile einer ETW und alg 2

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also, die Frage ist mir etwas zu dünn. Es gibt bei Eigentum eigentlich auch keine Teilhaber, was bitte soll das sein? Alle ET werden doch im Grundbuch eingeschrieben mit ihren Anteilen und ob ein Geldinstitut hier mitspielt bei 8 Personen, sollte zuvor geklärt werden. Alle haften ja untereinander für den Kredit und alle müssen somit ja aufgrund Basel 3 entsprechende, nachhaltige Einkommen nachweisen oder die anderen eben bürgen. Rutsch ein ET in das ALG 1 bzw. 2 gibt es natürlich die Möglichkeit auf einen Lastenzuschuß zu den Kosten und Lasten vom Wohngeldamt oder eben die Übernahme der kompletten Kosten und Lasten dank dem Herrn Schröder durch das Jobcenter. Viel Glück.

Muss der arbeitslose die ETW dann beziehen? bekomme er Miete erstattet bis auf den teil der ihm gehört? Wie läuft das wenn 2 leute auf Alg 2 sind? Oder kann er in seiner Wohnung weiter wohnen und bekommt weniger ALG?

Als ALG II Empfänger hat man bestimmte Freibeträge zur Altersvorsorge usw.

Hier steht einiges dazu:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/53659697dc099da01.php

Ich würde die Frage mal in einem ALG II Forum stellen.

MfG

Eine Wohnung kaufen mit anderen ist IMMER ein großes Risiko, was macht ihr wenn plötzlich 3 oder 4 abspringen oder in Finanzielle not geraten......! Wohnungskauf zu mehreren ist ein Finaziell nicht planbares Risiko, die Chance dass du und andere dadurch in ein Schuldenloch geratet ist SEHR HOCH. Daher wüd ich sagen lasst es besser.

fz234 27.06.2014, 01:36

Schade das immer nur Persöhnliche Meinung und keine Antworten zum Sachverhalt abgegeben werden...

Also ich bin ja der meinung, das es alleine schwerer ist zu finanzieren, den 65€ im monat ist leichter aufzubringen als 520€. Da ist die Not wohl schneller da,sollte was passieren. Sollten 3-4 abspringen ist das auch noch abfangbar weil man dann bei 130€ pro person liegt + Mieteinahmen! Die alles eh schon von alleine decken!!

Ich glaube du hast dich in deiner Theorie und der Angst vor Armut verrant, den das Projekt ist richtig gut planbar!

0

ALG II bekommt man nur als Zuschuss, wenn man weniger Vermögen hat als in SGB II § 12 geschrieben steht. Ansonsten höchstens als Darlehen.http://www.arbeitsagentur.de/web/wcm/idc/groups/public/documents/webdatei/mdaw/mdk1/~edisp/l6019022dstbai377939.pdf?_ba.sid=L6019022DSTBAI377942.

Wohne ich nicht in meinem Wohn-Eigentum, ist es keines dieser privilegierten Vermögen namens

"4. ein selbst genutztes Hausgrundstück von angemessener Größe oder eine entsprechende Eigentumswohnung," in Absatz 3

Dann gelten nur die übliche Freibeträge für Vermögen in Absatz 2.

Wohnt man aber selber drin, und ist die ETW angemessen (s. Quelle oben), gibt es ALG II.

Aber nicht für die Vermögensbildung - also auch nicht für die Tilgung von Krediten, auch nicht für die selbstbewohnte ETW.

Man kann also nicht wie ein Milchmädchen rechnen: "Als Single krieg ich in Berlin bis zu 400,- Warmmiete übernommen, also zahlt das Jobcenter analog auch 400,- für die Tilgung meiner Kredite auf meinen Anteil an einer ETW!"

Ansonsten steht es jedem Bürger frei, von seinem Regelbedarf Kredite zu tilgen - egal, für was.

Gruß aus Berlin, Gerd

Was möchtest Du wissen?