Antdepressiva und "Potenzmittel".....Verträgt sich das?

4 Antworten

Das ist bei fast allen Antidepressiva so. Wenn du standhaft sein kannst, verzichte doch einfach eine Zeitlang auf den Höhepunkt. Es sollte genug Raum sein für Zärtlichkeit. Und die Liebe lernt neue Wege jenseits des Körpers.

Ein Chemiegemisch ohne Abstimmung mit dem Arzt ist jedenfalls weitaus riskanter, als du meinst.

Ich nehme seit 11 Jahren Antidepressiva. Bin jetzt glaube ich beim 5. Medikament (Equilibrin, Cipramil, Citalopram, Edronax, Trevilor. Seit ähnlich langer Zeit nehme ich Potenzmittel (meist Levitra, auch ein- oder zweimal Cialis). Hat in keinem Fall irgendwelche Probleme gemacht. Weder Hausarzt noch Psychiater hatten Bedenken. Von Cipramil/Citalopram hatte ich deutliche Erektions- und Orgasmusprobleme. bei den anderen wenig oder kaum. Jetzt bei Trevilor gehts mir da am besten - meist auch ohne Levitra.

Antidepressiva senken leider die Libido, Viagra und Co bringen dir wahrscheinlich eine Erektion aber nicht mehr Spaß am S_ex. Ungefährlich ist es aber nicht, also kann ein Versuch nicht schaden.

Nicht alle Antidepressiva senken die Libido! Und "Libido" ist zunächst mal nur das Interesse an sexueller Aktivität; das sagt noch nichts darüber aus, ob und wie die Erektion aussieht bzw. über die Orgasmusfähigkeit.

0
@heureka47

OK, 2. Versuch : )
Eine Nebenwirkung von vielen Antidepressiva kann eine reduzierte Libido sein.
Das ist meine persönliche These, daß wenn der Höhepunkt ausbleibt, das an mangelnder Libido liegen kann. Das die Erektion von all dem unabhängig sein kann, hab ich ja schon geschrieben.

0

Antibiotikum und Antidepressiva?

Hallo zusammen, ich nehme seit ca 6 Monaten Antidepressiva (Sertralin 100mg) und muss nun wegen einer starken Erkältung, Husten und Ohrenschmerzen Antibiotikum nehmen. Wie verträgt sich das? Muss ich auf etwas achten? Danke im voraus

...zur Frage

Antidepressiva und Ecstasy?

Ich nehme seit einigen Monaten Antidepressiva(Mirtabene) und würde demnächst gerne Ecstasy probieren. Habe jedoch gelesen, dass Antidepressiva und xtc gemeinsam nicht so prickelnd sind. DIE FRAGE: Wielang sollte ich die Medikamente weglassen um mögliche Gefahren bei der Einnahme von Ecstasy zu verringern?

...zur Frage

Darf ich Alkohol trinkennn?

Ich nehme ein Medikament(Antidepressiva), dass sich nicht gut mit Alkohol verträgt. Die Halbwertszeit dieses Medikaments beträgt 5 Stunden. Zuletzt habe ich das Medikament vor mehr als 10 Stunden genommen.

Darf ich jetzt Alkohol trinken? Also wenn die Halbwertszeit vorüber ist? Oder lieber doch nicht?

...zur Frage

Von Antidepressiva Gewichtsabnahme?

Ich nehme seit 2 Wochen Sertralin. Ich esse relativ wenig - habe aber zugenommen. Wie kann ich eine Gewichtsabnahme verhindern?

...zur Frage

Ich nehme Antidepressiva. Muss ich ganz auf Alkohol verzichten?

Hallo liebe Community

Ich nehme Antidepressiva ( Fluoxetin 10mg ) und gehe am Wochenende gerne mit Freunden mal was trinken. Kein Komasaufen. ( Mache ich so oder so nie da ich immer aufhöre wenn ich angeschwipst bin. ) nun meine Frage : Muss ich während der Behandlung ganz auf Alkohol verzichten ? :/ ich meine ich habe gehört das es nicht gut sein soll wobei Alkohol generell nicht gut ist, aber muss ich wirklich komplett verzichten ? :/ Freue mich über Eure Antworten :)

...zur Frage

Wie holt man sich am besten ein Runter,bitter ehrlich sein?

Ich bin männlich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?