Anstatt 60fps nur 30fps ... dann is das Video automatisch auch kleiner!?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Korrekt. Verglichen mit 60 FPS hat ein Video mit 30 FPS nur halb so viele Bilder die gespeichert werden müssen. Und je weniger zu speichernde Informationen, desto geringer auch die Dateigröße. Je nach den Informationen können so ohne weiteres 20-30% eingespart werden.

An sich würden sogar 25 FPS noch ausreichen um als Video von unserem Auge als flüssig wahrgenommen zu werden.

das ist gut zu wissen

0

aber warum nur 20-30% und nicht ca. 50%? etwa wegen der Audiospur?

0
@SeifenkistenBOB

Richtig. Die Audiospur bleibt von dieser Größenänderung unangetastet. Und um sicher sagen zu können "so viel wird eingespart" müssten effektiv alle Bildinformationen identisch gewichtet sein. Da aber große einfarbige (vorzugsweise dunkle) Flächen durch einen Codec komprimiert sehr viel weniger Details aufweisen, als gut ausgeleuchtete und sich schnell ändernde Kamerafahrten, schwankt das Resultat einfach zu stark.

1

Bei gleicher kompressionsrate, Auflösung, usw... logischerweise JA! :) um die hälfte kleiner!

na das wollt ich hören, bin ich anscheinend ja doch nicht ganz so dämlich lacht

0

Was möchtest Du wissen?